Musik unplugged in der Jugendkneipe

Von: jk
Letzte Aktualisierung:
Junge Leute treffen sich in de
Junge Leute treffen sich in der Jugendkneipe des Jugendtreffs „Altes Rathaus”.: Samuel Dickmeis (l.) macht mit ihnen Musik. Foto: Jule Klieser

Alsdorf. Die Jugendkneipe ist ein neues Angebot des städtischen Jugendtreffs „Altes Rathaus”, Aachener Straße 1, immer donnerstags, 17 bis 20 Uhr. Dort gibts kühle Getränke zu kleinen Preisen in lockerer Atmosphäre, und das Beste: Musik unplugged (reine Akustikversion).

Der Musiker Samuel Dickmeis kümmert sich musikalisch um die Gäste. Er spielt Gitarre und hat Songtexte und Playbacks immer dabei. So kann, wer immer will, selbst mitsingen, mitspielen oder einfach nur zuhören.

„Wir wollen junge Menschen ansprechen, die den Treff sonst nicht so nutzen, und die selbst etwas machen wollen”, beschreibt bei der Eröffnung der Jugendkneipe Susanne Herzog, die Leiterin der Einrichtung, das Angebot.

Karaoke-Abende geplant

Nach der Schule oder nach der Arbeit können sich 14- bis 16-Jährige hier treffen. Jüngere oder 20-Jährige werden auch nicht weggeschickt. Demnächst soll es Karaoke-Abende geben, und weitere Vorschläge für die Programmgestaltung werden gerne angenommen.

Schon länger besteht der Kontakt zu dem jungen Musiker Dickmeis, weil er immer gern im „Alten Rathaus” Musik gemacht hat. Seine Songwerkstatt war recht beliebt. Dickmeis ist Schlagzeuger und spielt in verschiedenen Bands.

„Fast eine kleine Familie”

„Singen können die alle”, ermuntert er die Kneipenbesucher, die sich um ihn geschart haben. „Wir sind hier fast eine kleine Familie”, findet der 18-jährige Yassin, einer von ihnen.

Seit mehr als 35 Jahren gibt es den Jugendtreff schon. „Es gibt Besucher, deren Eltern waren schon hier”, weiß die Leiterin. Das vielfältige Angebot umfasst Aktivitäten wie gemeinsames Kochen, Mädchentreff, Bildbearbeitung am Computer, Kreativwerkstatt und Ferienprogramme.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert