Musik aus der Euregio zu hören

Letzte Aktualisierung:

Kerkrade. Das Gebäude der denkmalgeschützten Baalsbrugger Mühle bietet sich als besonderer Veranstaltungsort für verschiedene kulturelle Aktivitäten an.

So organisiert die Stiftung „Watermill Foundation“ für Sonntag, 24. September, einen außergewöhnlichen Tag der offenen Tür mit musikalischen Vorträgen aus der gesamten Euregio.

Kulturgut erhalten

Dieser Ort unmittelbar an der Wurm, der Teil des historischen Dreiecks mit Kloster Rolduc und Burg Rode ist, bietet so die passende Kulisse für diesen Eurode Musiktag.

Besucher können an diesem Tag gleichzeitig die einzige niederländische Abteimühle besichtigen, deren Geschichte bis ins Jahr 1106 zurück reicht. Die Stiftung möchte mit Fördermitteln im Rahmen eines Restaurierungsprojektes dieses Kulturgut für die Zukunft erhalten.

An Ort und Stelle kann besichtigt werden, wie auf traditionelle Art Mehl gemahlen wird sowie probiert werden, wie der hieraus handwerklich gebackene Mühlenkuchen schmeckt.

Informationen über das Projekt stehen selbstverständlich zur Verfügung. Darüber hinaus besteht die Gelegenheit, im Rahmen von Wander- oder Radtouren die angrenzende Flusslandschaft zu erkunden.

Zwischen 11 und 17 Uhr treten sowohl im Außengelände als auch im Mühleninneren verschieden Musikgruppen insbesondere zur Förderung jugendliche Talente aus der gesamten Euregio auf. Ensembles der Musikschulen aus Kerkrade und Herzogenrath lassen qualitativ hochwertige Musik hören. Den Abschluss des Eurode Musiktages gestaltet die Gruppe Bohemianka mit volksmusikalischen und böhmischen Klängen auf der Außenterrasse.

Über grüne Fußgängerbrücke

Die Baalsbrugger Mühle befindet sich am Baalsbruggerweg 28 in Kerkrade-Haanrade; Parkmöglichkeiten bestehen im Bereich Merksteinstraat/Kirchrather Straße mit Zugang über eine grüne Fußgängerbrücke.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert