Musical „Hair“: Die Hippies ziehen in die Stadthalle ein

Letzte Aktualisierung:
15016161.jpg
Lässt die Stimmung von damals wieder aufleben: die Broadway Musical Company New York. Foto: © Lisa Gramlich/Frank Serr Showservice

Alsdorf. „Make love, not war!“: Das Musical „Hair“ feierte 1966 seine Uraufführung und gilt bis heute als Meilenstein des Musiktheaters. Die Suche der Hippiebewegung nach einem neuen Lebensgefühl und einer Gesellschaft jenseits von Krieg, Rassentrennung und Autorität spiegelte perfekt den Zeitgeist.

Dass das legendäre Hippie-Musical auch 50 Jahre nach seiner Premiere nichts von seiner Energie verloren hat, zeigt die mitreißende Inszenierung der Broadway Musical Company New York am Donnerstag, 22. März 2018, 20 Uhr, in der Stadthalle Alsdorf, Denkmalplatz.

USA, Ende der 1960er Jahre: Claude und Berger, zwei sehr unterschiedliche Freunde, begehren zur Zeit des Vietnamkrieges mit vielen Gleichgesinnten gegen die Regeln und Beschränkungen der Gesellschaft auf, in der sie leben. Sie meinen, eine neue Lebensform gefunden zu haben, die durch die Liebe zueinander, durch Gewaltlosigkeit und Frieden geprägt ist.

Neben unkonventioneller Kleidung, LSD und freier Liebe sind es die langen, titelgebenden Haare, die die Hippies vom Rest der Gesellschaft unterscheiden. Sie hoffen auf ein neues Zeitalter im Zeichen des Wassermanns („Age of Aquarius“), in dem Werte wie Freiheit und Wahrheit höchste Bedeutung haben.

„Hair“ macht die damalige Stimmung wieder lebendig und verwandelt die Bühne in das New York der 60er Jahre. Der Show gelingt es, das Lebensgefühl der Hippiebewegung und ihren Widerstand gegen die herrschenden Verhältnisse genau so authentisch zu transportieren wie die Sehnsucht junger Menschen nach einer eigenen Identität. Die Show geht den Zuschauern unter die Haut, denn „Hair“ schafft es, als kraftvolle Theater-Inszenierung den damaligen Zeitgeist heraufzubeschwören und von der ersten Minute an auf das Publikum zu übertragen.

Die Live-Version von „Hair“ ist eine brillante Show aus Tanz, Musik und farbenfrohen Kostümen und gleichzeitig eine unterhaltsame und dramatische Geschichtsstunde. Tiefsinnige Lyrik, atemberaubende Lieder und Choreografien machen „Hair“ zu einem unvergesslichen Ereignis.

Tickets sind erhältlich im Medienhaus Aachen, Dresdener Straße 3, und beim Kundenservice des Medienhauses, im Elisenbrunnen, Friedrich-Wilhelm-Platz 2, Aachen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert