Motorrad kollidiert mit Auto

Von: red
Letzte Aktualisierung:

Würselen. Ein Motorradfahrer ist bei einem Unfall auf der Bundesstraße 258 am Sonntagnachmittag schwer verletzt worden, weil ein Autofahrer nicht aufgepasst hat und dem 63-Jährigen die Vorfahrt nahm. Die B258 war rund anderthalb Stunden gesperrt.

Gegen 15.50 Uhr fuhr der Motorradfahrer in Würselen die B258 in Richtung Eschweiler. Zeitgleich wartete ein entgegenkommender 58-jähriger Autofahrer als Linksabbieger in Höhe der Zufahrt zum Flugplatz Merzbrück. Beim Abbiegen übersah er laut Polizeibericht den Motorradfahrer.

Der 63-Jährige prallte trotz einer Vollbremsung gegen das Auto und verletzte sich bei seinem anschließenden Sturz schwer. Der Notarzt des in der Nähe stationierten Rettungshubschraubers versorgte ihn. Er wurde schließlich mit diversen Frakturen mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Akute Lebensgefahr bestand laut Polizeiangaben glücklicherweise nicht. Die Insassen des Autos blieben unverletzt.

Die Kräfte der hauptamtlichen Wache streuten Betriebsstoffe ab und stellten den Brandschutz sicher. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beträgt etwa 20.000 Euro. Die B 258 wurde für die Dauer der Unfallaufnahme zwischen 15.50 und 17.15 Uhr in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Polizeibeamte leiteten den Verkehr ab.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert