Montagsgespräch und Musik zum Auftakt nach der Sommerpause

Letzte Aktualisierung:

Herzogenrath. Nach der Sommerpause warten die Montagsgespräch im Abstand von einer Woche gleich mit zwei Abenden auf: am 29. August und am 5. September. Unter dem Titel „Königskinder“ gibt es am Montag, 29. August, ein Gespräch über geistliche Berufungen in unseren Tagen.

Zu Gast sind Pater Dr. Andreas Kramarz aus Cheshire (USA) und Schwester Euthymia Kramarz aus Thuine. Neben ihrer gemeinsamen Berufung zum Ordensleben zeichnet beide aus, dass sie als Geschwister in Aachen aufgewachsen sind. Andreas und Lucia Kramarz (Jahrgänge 1968 und 1971) entdeckten auf unterschiedlichen Wegen ihre Berufung in das Ordensleben.

Pater Andreas trat 1994 in den Orden der Legionäre Christi ein und wirkt seit 17 Jahren in Cheshire, Connecticut bei der geistlichen und spirituellen Ausbildung seiner jüngeren Mitbrüder mit. Seine Schwester Lucia trat als gelernte Krankenschwester 2004 in die Kongregation der Franziskanerinnen vom heiligen Märtyrer Georg zu Thuine im Emsland ein und erhielt dort den Ordensnamen Euthymia.

Als Kinder einer gemeinsamen Familie haben sie beide ihr Leben Christus geweiht. Im Gespräch mit Pfarrer Dr. Guido Rodheudt erzählen beide Geschwister über ihren Berufungsweg, über ihre Entscheidungen, über den Nährboden, den die Familie für das Heranwachsen einer Berufung bedeutet.

Am Montag, 5. September, versuchen Kantor Krystian Skoczowski und das Ensemble Virga Strata Berlin einen Höreindruck zu vermitteln, der ahnen lässt, wie Kirchenmusik vor 900 Jahren, geklungen hat. 1116, im Jahre der Ersterwähnung der Pfarrei St. Gertrud, befindet sich die westliche Kirchenmusik mitten im Umbruch vom einstimmigen zum mehrstimmigen Gesang.

Kantor Krystian Skoczowski wird seine Zuhörer anlässlich des 900-jährigen Pfarreijubiläums von St. Gertrud auf eine musikalische Zeitreise mitnehmen und diesen Moment der Kirchenmusik im Hochmittelalter beleuchten. Unter seiner Leitung wird das Ensemble Virga Strata Berlin dabei die Musik jener Zeit zum Klingen bringen. Krystian Skoczowski ( 1968 in Hanau) studierte in Freiburg im Breisgau Kirchenmusik.

Nach Tätigkeiten als Kirchenmusiker unterrichtet er heute an der Universität der Künste in Berlin, an der Universität in Köln und am Institut für Kirchenmusik des Bistums Mainz. Das Ensemble Virga Strata Berlin bildete sich im Frühjahr 2002 aus einer Gruppe von Berliner Kirchenmusikern und pflegt seitdem den gregorianischen Choral in seinen unterschiedlichen Traditionen sowie frühe mehrstimmige Kirchenmusik.

Beginn der Veranstaltungen jeweils um 19.30 Uhr im Pfarrzentrum (Schütz-von-Rode-Straße/Ecke Erkensstraße). Der Eintritt ist frei.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert