Herzogenrath - Modernes Orchester überzeugt mit breitem Repertoire

Modernes Orchester überzeugt mit breitem Repertoire

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
14753235.jpg
Der Orchesterverein Kohlscheid 1854 und der Musikverein „Altes Amt Lemförde“, präsentierte ein abwechslungsreiches Programm auf dem Kohlscheider Markt. Vorsitzender Jörg Balkowski (re) bedankte sich mit einem Geschenk. Foto: Wolfgang Sevenich

Herzogenrath. Gäste des Orchesterverein Kohlscheid 1854, der Musikverein „Altes Amt Lemförde“, präsentierte ein abwechslungsreiches Programm auf dem Kohlscheider Markt. Der Orchesterverein Kohlscheid 1854 e.V. empfing im Rahmen des Kulturprogramms der Stadt Herzogenrath seine Gäste vom Musikverein „Altes Amt Lemförde“ aus der Nähe von Osnabrück.

Der Musikverein, einst gegründet als akademischer Lehrermusikverein, hat sich zusammen mit einigen Mitglieder des Orchestervereins auf dem Kohlscheider Markt bei strahlendem Sonnenschein dem Publikum als modernes Orchester mit einem breiten Repertoire präsentiert. Von Klassik bis Pop, von Musical bis Filmmusik war für jeden Geschmack etwas dabei. Der Klang des Orchesters, unter anderem geprägt durch die Besetzung von Violinen, E-Gitarre und Klavier, überzeugte das musikverwöhnte Publikum.

Schon der voluminöse Beginn mit dem Sonnenaufgang aus der sinfonischen Dichtung „Also sprach Zarathustra“ von Richard Strauss, richtig bekannt geworden durch den Film „2001 – Odyssee im Weltraum“, ließ den Klangkörper des Orchesters richtig wirken. Mit dem danach folgenden Werk „Scandinavia“ von Alfred Bösendorfer reiste das Orchester musikalisch durch die einzelnen Länder Skandinaviens.

Mit Konzertstücken wie „Libertango“ von Astor Piazzolla, „Tchaikovskys Greatest Hits“ und „Vive la France“ von Frank Bernaerts, arrangiert für Blasorchester und unterstützt durch die Streicher des Vereines, zeigte das Gemeinschafts-Orchester sein musikalisches Können. Mit den unterhaltsamen Gassenhauern wie „I will follow him“, „Let it go“ und „Hallelujah“ rundeten die Musiker das Mittagskonzert ab. Die Vielfalt der gebotenen Musikstücke bot einen unterhaltsamen Mittag auf dem Kohlscheider Markt. Vorsitzender Jörg Balkowski bedankte sich beim Dirigenten Stephan Flore mit einem Geschenk.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert