Mittfastenessen der St.-Sebastianus-Armbrustschützen auf Burg Rode

Von: fs
Letzte Aktualisierung:

Herzogenrath. Das Mittfastenessen der St.-Sebastiani-Armbrustschützen-Gesellschaft anno 1250 Herzogenrath fand auf Burg Rode statt. Der Einladung der Gesellschaft zum Schützenessen war auch in diesem Jahr wieder eine große Anzahl von Herren gefolgt.

Einer alten Tradition folgend, nehmen an diesem Essen ausschließlich männliche Mitbürger teil.

Philipp Lenemann, der Vorsitzende des Kuratoriums „Burg Rode” begrüßte als Hausherr die Schützen und ihre Gäste. Der 2. Schützenmeister Dr. Reiner Aghte begrüßte zahlreiche befreundete Gesellschaften, die amtierende Majestät Dr. Rolf Wieland, den Schützenkaplan Dr. Guido Rodheudt sowie alle weiteren Gäste und Schützen. Als Gastredner des Abends hielt Bürgermeister von den Driesch einen interessanten Vortrag über die Chancen und Risiken der Städteregion, die in diesem Jahr gegründet wird.

Die diesjährige Sammelaktion geht zu Gunsten der Kindergärten der Pfarren St. Gertrud, St. Marien und St. Antonius. Dank der Spendenfreudigkeit der Gäste und Schützen kam eine Summe von 1023,40 Euro zusammen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert