Mitgliederversammlung SV Kohlscheid: Gemeinsame Jugendabteilung

Von: fs
Letzte Aktualisierung:

Herzogenrath. In einer jetzt in der Gaststätte „Zum Backhaus“ in Herzogenrath-Kohlscheid einberufenen außerordentlichen Mitgliederversammlung des SV Kohlscheid sollten die Vereinsmitglieder des KSV über die Gründung einer gemeinsamen Jugendabteilung durch Zusammenschluss der Vereine SV Kohlscheid und Grenzwacht Pannesheide abstimmen.

Angedacht ist nämlich die Fusion beider Vereine in Form eines zu gründenden selbstständigen Jugendfördervereins (JFV).

Anwesend waren 35 stimmberechtigte Mitglieder sowie vom Fußballverband Mittelrhein Klaus Degenhardt, ehemaliger Vorsitzender und Mitglied des Verbandsjugendausschusses. Nach der Eröffnung der Mitgliederversammlung durch den KSV-Vorsitzenden Nino Schaaf präsentierte der derzeitige KSV-Jugendleiter Hans Bündgens ein Konzept, aus dem hervorging, wie sich die gemeinsamen Überlegungen der Jugendvorstände von KSV und Grenzwacht Pannesheide in der fast einjährigen Vorbereitungsphase entwickelt hatten.

Auch die Jugendabteilung des Kohlscheider BC wurde in die Fusionsplanungen eingebunden, beschloss jedoch, weiterhin eigene Wege zu beschreiten. Nach den ersten „Schnuppergesprächen“ stellten die Jugendvorstände von SV Kohlscheid und Grenzwacht Pannesheide schnell fest, dass beide Vereine „auf einer Wellenlänge schwimmen“, gleiche Ziele verfolgen und in Zukunft gemeinsame Wege im Jugendbereich gehen möchten.

Erhöhung der Qualität

Durch die Kooperation in einem JFV soll vor allem die Qualität der Jugendfußballarbeit der beiden Stammvereine erhöht werden. Nach Abwägung aller Vor- und Nachteile eines Zusammenschlusses der einzelnen Jugendabteilungen kamen die Mitglieder des KSV schließlich zur öffentlichen Abstimmung.

Das knappe Ergebnis von 17 Ja- zu 16 Neinstimmen bei zwei Enthaltungen beweist, wie schwer sich die KSV-Mitglieder mit ihrer Entscheidung getan haben. Letzten Endes erhielt das Konzept zur Gründung eines JFV den Zuschlag, auch wenn die Abstimmung hauchdünn ausgefallen war.

Am darauffolgenden Tag tagte in gleicher Angelegenheit die Mitgliederversammlung von Grenzwacht Pannesheide und hatte über die gleiche Entscheidung zu befinden. Nach Auskunft des Jugendleiters Gerd Dassen hat sich der Verein Grenzwacht Pannesheide ebenfalls für die Gründung eines JFV entschieden.

Somit können die maßgebenden Jugendvorstände ab sofort die Sache in die Hand nehmen und weitere wesentlich konkretere Schritte in ihren Planungen vornehmen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert