Herzogenrath - Mit Tritt in die Pedale entspannt zur Arbeit

Mit Tritt in die Pedale entspannt zur Arbeit

Von: eli
Letzte Aktualisierung:
Ab aufs Rad: Simone Eschweile
Ab aufs Rad: Simone Eschweiler hofft den Arbeitsweg in kürzerer Zeit zurückzulegen. Foto: Zander

Herzogenrath. „Wenn man einmal drauf sitzt, ist man infiziert.” Axel Friese ist begeistert. Schon vor einiger Zeit hat der Geschäftsführer des Technologieparks Herzogenrath (TPH) ein Pedelec ausprobiert. „Wir überlegen derzeit in der Familie, das zweite Auto abzuschaffen und durch ein Pedelec zu ersetzen.”

Für solche Entscheidungen braucht es Zeit, dass ist dem Geschäftsführer bewusst. Aber irgendwann müssen diese Überlegungen angestoßen werden. Dazu will der TPH derzeit beitragen. Mit einer Pedelec-Test-Aktionswoche bekommen die Mitarbeiter die Möglichkeit, das Rad auszuprobieren und die Vorteile kennenzulernen.

Fünf Räder stehen vor Ort bereit, zur Verfügung gestellt von der Radstation der „Wabe”, Diakonisches Netzwerk Aachen, und unterstützt von der Industrie- und Handelskammer Aachen (IHK).

Etwa 30 Mitarbeiter haben sich gemeldet, um das Angebot zu nutzen. Axel Friese hätte sich mehr Zuspruch gewünscht. Denn neben den Aspekten der Gesundheitsförderung und Entlastung der Umwelt könnte mit dem vermehrten Umstieg auf Pedelecs eine Minderung der Parkplatz-Problematik einhergehen.

Derzeit benötigen etwa 1000 Fahrzeuge von täglichen Pendlern einen Stellplatz am Gelände an der Kaiserstraße. Das Pedelec bietet sich in Augen von Axel Friese an. „Viele Mitarbeiter kommen aus Aachen oder Würselen. Das sind ideale Pedelec-Strecken.”

Auf ein Pedelec umzusteigen, kann sich auch Simone Eschweiler vorstellen. Weniger Stress für den Weg von Herzogenrath bis Kohlscheid, der zu den Stoßzeiten „sehr zeitintensiv”, ist, verspricht sie sich ebenso wie eine „Verbesserung der eigenen Fitness”. Außerdem entwickele sich „das Image vom Oma-Rad langsam in Richtung des sportlichen Fahrrads”.

Um das Pedelec kennenzulernen und individuell das richtige zu finden, werden die Testwochen von Vorträgen und einem Info-Tag zum Abschluss am Freitag, 7. September, ab 10 Uhr im TPH begleitet.

Bis zu diesem Tag haben auch Nicht-Mitarbeiter die Möglichkeit, eine Testfahrt mit einem Pedelec zu machen. Eine vorherige Terminabsprache ist mit Simone Eschweiler unter Telefon 02407/95830 notwendig.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert