Herzogenrath - Mit Herz und Weisheiten: Kanadische Rootsmusik

Mit Herz und Weisheiten: Kanadische Rootsmusik

Letzte Aktualisierung:
11210494.jpg
Gastiert im Klösterchen: Gordie Tentrees

Herzogenrath. Das Soziokulturelle Zentrum Klösterchen in Herzogenrath an der Dahlemerstraße 28 bietet zum Abschluss seines musikalischen Kulturprogramms 2015 am Samstag, 14. November, um 20 Uhr die Gelegenheit, zwei eindrucksvolle und authentische Americana- und Rootsmusiker zu erleben.

Der kanadische Songwriter Gordie Tentrees kommt aus dem Yukon Territorium, das an Alaska grenzt. Seit Jahren tourt er weltweit und gibt bis zu 200 Konzerte im Jahr. Seine Variante der Americana- und Rootsmusik hat er mittlerweile auf mehreren Alben dokumentiert. Auf seiner diesjährigen „Less is more“-Europatour stellt Gordie Tentrees sein gleichnamiges neues Album vor.

Kritiker charakterisierten es als ein Album voller Herz und hausgemachter Weisheiten. Auf der Bühne zeigt der Sänger und Gitarrist sich als einfühlsamer Geschichtenerzähler, brillanter Gitarrenpicker und zugleich forschen Blues‘n‘Rag-Performer. Im Zentrum der Musik stehen Geschichten aus seiner Heimat im rauen kanadischen Norden. Gordie Tentrees singt von gebrochenen Helden, Väter die ihr Land verkaufen, geschlagenen Boxern oder verlorenen Gitarren. Tentrees bettet seine Geschichten in folkige Melodien, aber auch rockige Rhythmen ein.

Begleitet wird Gordie Tentrees auf der Tour von dem Songwriter und Multinstrumentalisten Jaxon Haldane aus Oklahoma, der schon in der legendären kanadischen Bluegrass-Band „The D-Rangers“ mitwirkte. Dieser hat diverse originelle Instrumente, wie zum Beispiel die Cigarbox-Guitar im Gepäck und wird an dem Konzertabend in Herzogenrath auch eigene Songs vorstellen.

Tickets zum Vorverkaufspreis von zwölf Euro gibt es in den Buchhandlungen Katterbach, an der Infothek im Rathaus, im DORV in Pannesheide, im Grenzenlos an der Kleikstraße 81 in Herzogenrath, im Gebrauchtwarenkaufhaus Patchwork in Merkstein, sowie zur Hinterlegung an der Abendkasse über den Hausmeister des Kulturhauses unter Telefonnummer Telefon 02406/93052. An der Abendkasse kosten die Tickets dann 15 Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert