Baesweiler - Mit besonderem Shuttle-Service in Baesweilers City

Mit besonderem Shuttle-Service in Baesweilers City

Von: Stefan Schaum
Letzte Aktualisierung:
10254903.jpg
Bitte einsteigen: Bürgermeister Dr. Willi Linkens, die stellvertretende Gewerbeverbandsvorsitzende Elke Jungbluth, Vorsitzender Günter Diederen, ITS-Geschäftsführer Dirk Pfeifferling und Ordnungsamtsleiter Pierre Froesch (v.l.) haben am Freitag den Shuttleservice gestartet. Foto: S. Schaum

Baesweiler. Wie viele Fahrgäste am Ende tatsächlich einsteigen, wird sich zeigen. Gut möglich, dass es nicht allzu viele sein werden. Schließlich gibt es in Baesweiler auch abseits des derzeit gesperrten Parkplatzes am Feuerwehrturm einige Parkflächen.

So ist der am Freitag gestartete „Shuttle-Service“ vor allem eine symbolische Geste. Baesweilers Gewerbeverband und die Stadt wollen gemeinsam zeigen, dass sie für die Kunden da sind – und sie wie jetzt auch mal ganz aktiv ins Zentrum bringen.

Zwei Fahrzeuge sind dazu im Einsatz. Einen Transporter stellt der Gewerbeverband, ein weiterer kommt vom Bauhof. Am Samstag sowie am 20. Juni, pendeln die Fahrzeuge zwischen 10 und 13 Uhr jeweils im 15-Minuten-Takt. Ebenfalls am Freitag, 19. Juni, von 10 bis 13 und 15 bis 18.30 Uhr. Parken können die Kunden unterhalb des Carl-Alexander-Parks Richtung Beggendorf, auf den Parklätzen an der Straße Zum Carl-Alexander-Park 2-4. Von dort werden der Kirchvorplatz und der Bereich am Edeka angesteuert. Also geht es mitten in die City.

Hinterm Steuer sitzen dabei einige „prominente“ Gesichter. So wird ITS-Geschäftsführer Dirk Pfeifferling ebenso ein paar Touren übernehmen wie Ordnungsamtsleiter Pierre Froesch. Auch für den Gewerbeverband sind es die Einzelhändler selbst, die die Kunden kutschieren. „Wir wollen hier zeigen, wie sehr uns die Kundennähe am Herzen liegt“, sagte am Freitag bei der ersten Shuttle-Tour Bürgermeister Dr. Willi Linkens. Die Kaufmannschaft will den Fahrservice zusätzlich „versüßen“. Wer kostenlos einsteigt, bekommt obendrein einen Fünf-Euro-Gutschein, wenn er in einem der teilnehmenden Geschäfte für mindestens 25 Euro einkauft.

Das Thema bewegt

Dass es diesen Service nun gibt, weil bis Ende kommender Woche im Zuge des Neubaus am Feuerwehrturm der Parkplatz geschlossen ist, ist vor allem eine Geste in einer Stadt, in der man gern und oft betont, dass das Parken allerorts kostenlos ist. Das Thema Parken hatten auch viele unserer Leser angeregt, die sich an der Aktion „Was bewegt Sie...“ beteiligt hatten. Mancher äußerte dabei die Befürchtung, dass er nach der Fertigstellung des Neubaus am Feuerwehrturm – und angesichts knapper werdender städtischer Finanzen – künftig doch fürs Parken zur Kasse gebeten wird.

Das soll nicht gestehen, unterstreicht Linkens. „Parkgebühren wird es auch nach der Fertigstellung nicht geben. Dort nicht und auch andernorts nicht.“ Potenzielle Kunden durch Gebühren abschrecken – das wolle man in keinem Fall. Im Gegenteil: bald sollen es noch mehr Parkplätze sein. Gab es vor dem Umbau rund 200 Stellflächen am Feuerwehrturm, sollen es danach 370 sein. Zwar nicht mehr alle für Dauerparker – deren Zahl wolle man auf 80 beschränken – aber weiterhin gratis für eine befristete Parkdauer von zwei bis vier Stunden.

Rechnet man die neuen Plätze mit ein, gibt es in der Stadt rund 1200 Stellflächen. Ziemlich viel für eine Kommune mit 28 000 Einwohnern. Schon deshalb rechnet Linkens nicht damit, dass der Shuttle-Service seine Macher an die Belastungsgrenze bringt. „Wer sich in der Stadt auskennt, findet immer einen passenden, zentrumsnahen Parkplatz.“ Und die auswärtigen Besucher, die gern gesehen sind, haben nun die Möglichkeiten, einen in dieser Form wohl einmaligen Shuttledienst zu nutzen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert