Alsdorf - Michl Müller präsentiert einen furiosen Humor-Marathon

CHIO Freisteller

Michl Müller präsentiert einen furiosen Humor-Marathon

Letzte Aktualisierung:
asdas
Michl Müller hat sich viel vorgenommen: Er will der Welt die Welt erklären, nicht mehr und nicht weniger. Foto: Daniel Biskup

Alsdorf. Michl Müller hat gute Laune – und macht gute Laune! Der Franke mit dem schelmischen Grinsen präsentiert am Samstag, 13. Mai, um 20 Uhr in der Stadthalle Alsdorf einen furiosen Humor-Marathon durch die Absurditäten des Lebens und raubt seinem Publikum fast die Luft zum Lachen.

Tagesaktuell und in höchstem Tempo knöpft er sich in seinem neuen Programm „Ausfahrt freihalten!“ Ereignisse aus Politik, Sport und Boulevard vor und hebt so ganz nebenbei alle Grenzen zwischen Comedy und politischem Kabarett auf.

Michl Müller hat sich viel vorgenommen: Er will der Welt die Welt erklären, nicht mehr und nicht weniger. Klar, es ist seine eigene fränkische Welt, die jedoch erstaunlich international aufgestellt ist. Und so ist nichts und niemand aus Politik, Boulevard und Gesellschaft vor seinem erfrischend respektlosen Mundwerk sicher, wenn er pointenreich durch seine Welt reist.

Müller beherrscht einen Dialekt, in dem die ungeschminkte Wahrheit noch grausamer klingt: Fränkisch. Er ist ein bisschen Schelm, ein bisschen Hofnarr, aber vor allem ist er eines: Vollblutkomiker. Mit einem spitzbübischen Augenzwinkern nimmt er die Eigenheiten der Menschen seiner Heimat aufs Korn, um ziemlich schnell den Blick aufs nationale und internationale Geschehen zu weiten.

Die Ideen für seine absurden Geschichten gehen ihm nie aus, denn Steilvorlagen für seine Pointen bekommt er täglich neu. Wenn der Kabarettist einmal losgelegt hat, die Dinge aus fränkisch-bodenständiger Sicht zu beleuchten, nimmt er den Fuß nicht mehr vom Gas. Also: „Ausfahrt freihalten!“

Tickets im Medienhaus

In Bayern ist Michl Müller schon längst ein Star. Seine Auftritte bei der Fastnacht in Franken werden als Höhepunkte umjubelt. Ottfried Fischer adelte ihn mit mehrfachen Einladungen in seine Fernsehsendung „Ottis Schlachthof“ und machte den sympathischen Franken bundesweit bekannt. Im BR Fernsehen prescht er regelmäßig durch die aktuelle Nachrichtenwelt, und die Hörer des Radiosenders Bayern 1 haben Müller Ende 2011 sogar zum witzigsten Mann des Freistaats gewählt, noch vor den Altmeistern Karl Valentin und Gerhard Polt.

Tickets sind ab sofort erhältlich im Medienhaus Aachen, Dresdener Straße 3, und beim Kundenservice des Medienhauses, im Elisenbrunnen, Friedrich-Wilhelm-Platz 2, Aachen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert