MGV Broicher Siedlung: Gelungene Premiere mit neuer Dirigentin

Von: rp
Letzte Aktualisierung:
Jubilare im Kreise des MGV Bro
Jubilare im Kreise des MGV Broicher Siedlung ausgezeichnet: Josef Haake und Ewald Drews (in der Mitte mit Urkunden), daneben die neue Dirigentin Agata Sewera und Vorsitzender Peter Pütz. Foto: Marietta Schmitz

Alsdorf. Hoch motiviert lief der MGV Broicher Siedlung bei der Premiere mit seiner neuen Dirigentin Agata Sewera zum Jahreskonzert zur Höchstform in der vollbesetzten Gemeinschaftshalle auf.

Obwohl die neue Dirigentin, die Orgel- und Kirchenmusik studiert hat, erst den Meisterchor seit Februar dirigiert, war in den glänzenden gesanglichen Darbietungen des Chores schon deutlich ihre Handschrift zu erkennen. Das zusätzlich zum Programmablauf verpflichtete Salon-Orchester „Da Capo” aus Landgraaf unter der Leitung von Ernest Frissen eroberte mit seinem großartigen Können von Beginn an die Herzen der Besucher und wurde nach jedem Stück regelrecht umjubelt. Die fünf Männer und eine Frau des Orchesters wurden gleich zu Beginn vom Vorsitzenden Peter Pütz willkommen geheißen.

Ein besonderer Gruß galt dem aktiven und an diesem Abend im Chor mitwirkenden Bürgermeister Alfred Sonders sowie dem Vorsitzenden des Chorverbands der Städteregion Aachen, Wilfried Leisten, und dem EhrenvorsitzendernWilli Schüffeler.

Dann legte der Chor mit den Liedern „Festgesang”, „Nächtliches Ständchen” und „Mein Mädel hat einen Rosenmund” los und erntete viel Beifall. Der erste Auftritt des Salon Orchesters mit Musikstücken aus der Operette „Die lustige Witwe” oder „March Viennoise” und später noch mit „Die Czardasfürstin” sowie dem „Florentiner Marsch” begeisterte die Besucher, die kräftig mitsummten oder schunkelten.

Aber auch der MGV Broicher Siedlung verleitete beim zweiten Auftritt mit den volkstümlichen Weisen wie „Der Lindenbaum”, „Die lustigen Tage” oder „Das stille Tal” die Besucher zum kräftigen Mitsingen.

In der Pause ehrte Vorsitzender Peter Pütz die beiden letzten noch lebenden aktiven Mitgründer Josef Haake und Ewald Drews. „Beide haben den Chor vor 40 Jahren mit aus der Taufe gehoben und sind ihm bis heute aktiv treu geblieben”, erklärte der Vorsitzende unter dem Beifall der Besucher.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert