Merksteiner Thekla-Schützen ehren ihre Besten

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
8259529.jpg
Glückwunsch: Präsident Herbert Hau (l.) ehrte unter anderem Stefan Hau (2.v.r.) für 25-jährige Mitgliedschaft. . Foto: Wolfgang Sevenich

Herzogenrath. Ein sonniges 63. Stiftungsfest hat die Schützenbruderschaft St. Thekla Merkstein in der Schützenhalle an der Comeniusstraße gefeiert. Begleitet vom Spielmannszug der freiwilligen Feuerwehr Merkstein wurden zunächst Schülerprinz Oliver Wenzlav, König Horst Bergstein und Königin Karin Reinhard und inaktiven König Burghard Lantermann mit Gattin Cilly abgeholt und zur Pfarrkirche geleitet.

Im Gottesdienst segnete Pfarrer Heinz Intrau das Schützensilber ein und wünschte den Majestäten Gottes Segen. Zum anschließenden Königs- und Prinzenball in der gut besetzten Thekla-Schützenhalle begrüßte Präsident Herbert Hau besonders die frisch gekürten Majestäten und zahlreiche Gäste, besonders die Merksteiner Bruderschaften von St. Hubertus Magerau, St. Benno Hofstadt und St. Sebastianus Merkstein, die auch am nächsten Tag im Festzug vertreten waren.

Einige Jubilare standen im Mittelpunkt. Präsident Herbert Hau ehrte Josef Holz für zehnjährige Mitgliedschaft. Auf jeweils 25 Jahren hatten es Cornelius Ripphausen und Stefan Hau gebracht, die ebenfalls Nadel und Urkunde erhielten. Zum Ehrenmitglied der St.-Thekla-Schützen wurden Horst Lunk, Hans Kessels und Rudolf Kirchhoff ernannt. Herbert Hau dankte allen stillen und fleißigen Helfer der Bruderschaft für ihren Einsatz und Hilfsbereitschaft im Schützenjahr.

Zu den Klängen der Kapelle „Romanticas“ begann der Ehrentanz der Majestäten mit anschließendem Fahnenausmarsch. Am zweiten Festtag gab es nach der Totenehrung und dem Kirchgang einen Frühschoppen. Hierbei stand die Auszeichnung der treffsichersten Schützen des vergangenen Schützenjahres im Mittelpunkt. Schießmeister Bernd Krause hatte alle Hände voll zu tun, um alle Pokale und die weiteren Preise zu überreichen.

Die Sieger: im Leistungssport bei den Schülerschützen Oliver Wenzlav, Schützenklasse; Andreas Klein, Altersklasse; Michael Utzig, Seniorenklasse A; Andreas Jaroniak, Seniorenklasse B; Willi Schloemer, Seniorenklasse C; Horst Lunk. Die Vereinsmeisterkette ging an Andreas Klein. Die Jahresnadel 2014 mit der erforderlichen Ringzahl erhielten Horst Lunk (286), Herbert Hau (291) und Willi Schloemer (289).

Leistungsabzeichen

Das Leistungsabzeichen Schüler holte sich Oliver Wenzlav. Den Jacob-Gerber-Pokal erhielt Willi Schlömer mit 94 Ringen, den Bruderschaftspokal holte Michael Utzig mit 92 Ringen, der Josef-Lutter-Pokal ging an Horst Lunk mit 96 Ringen, den Hubert-Krause-Pokal holte sich Daniela Lohren mit 93 Ringen, den Paul-Bülles-Pokal errang Stefan Hau, der Manfred-Schmid-Pokal ging an Horst Schinder mit 96 Ringen und den Thekla-Pokal errang Heinz Bergstein mit 92 Ringen.

Am Nachmittag zog dann bei schönem Sommerwetter ein farbenprächtiger Festzug durch die Streiffelder Siedlung, an dem alle Ortsbruderschaften mit ihren Majestäten teilnahmen.

Begleitet wurden die Schützen vom Trommler- und Pfeiferkorps Herzogenrath und dem Spielmannszug der freiwilligen Feuerwehr Merkstein. Ein Familiennachmittag mit Musik, Kaffee und Kuchen fand großen Zuspruch.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert