Martinusschützen feiern ihr 125-Jähriges

Letzte Aktualisierung:
her_schuemartinusbogen_bu
Hohe Ehrung: Willi Harzon (4.v.l.) und Peter Rappen (4.v.r.) gehören den Schützen seit 60 Jahren an. Vorsitzender Hans-Josef Bischoff (2.v.l.) überreichte die Ehrenurkunde. Foto: Wolfgang Sevenich

Herzogenrath. Die St.-Martinus-Bogenschützengesellschaft 1885 Kohlscheid-Klinkheide blickt mit Stolz auf ihre 125-jährige Vereinsgeschichte zurück. Mit einem Ehrenabend wurde dieses Jubiläum gebührend gewürdigt.

Die Beliebtheit der „Jubelschützen” war an der großen Beteiligung abzulesen. In seinem Grußwort blickte der Festausschussvorsitzende Reimund Billmann auch zurück in die Vergangenheit - er sprach unter anderem den Brand des Schützenhauses während eines Schützenfestes 1999 an, der ein schwerer Rückschlag für den Verein war.

Dank vieler fleißiger Mitglieder, Helfer und Gönner wurde sehr zügig ein Neubau erstellt. Das neue Schützenheim sei äußerst gut gelungen und für alle Besucher der Veranstaltungen eine außergewöhnlich gute Voraussetzung, miteinander zu feiern, betonte Billmann.

Für die Zukunft, so betonte Vorsitzender Hans-Josef Bischoff, sei es die Hauptaufgabe, neue Mitglieder zu gewinnen und den Bestand der Gesellschaft auch für die nächsten 125 Jahre zu sichern. Die Schützen sollen auch weiterhin aktiv im Dorfleben vertreten sein. Glückwünsche zum Jubelfest übermittelten der Bundesmeister der Armbrustschützen Gustav Dormanns und der Präsident der internationalen Vereinigung der Armbrustschützen Deutschland/ Holland, John Rouschen.

Geehrt wurden für 60 Jahre Treue Willi Harzon, der heute noch ein aktiver Schütze ist, und Peter Rappen, der immer rege am Vereinsleben teilnimmt. Für 20 Jahre: Michael Löchter; 15 Jahre: Ewald Löchter; 10 Jahre: Vorsitzender Hans-Josef Bischoff.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert