Würselen - Martin Schulz: Anekdoten und Nachdenkliches zur EU

Martin Schulz: Anekdoten und Nachdenkliches zur EU

Von: Elisa Zander
Letzte Aktualisierung:
Feierlicher Moment: Vor gut 15
Feierlicher Moment: Vor gut 15 Jahren empfing Martin Schulz (r.) als Bürgermeister den damaligen Präsidenten des Europäischen Parlaments, Klaus Hänsch, im Würselener Rathaus. Jetzt trägt er sich selbst als neuer EU-Parlamentsvorsitzender in das Goldene Buch der Stadt ein. Bürgermeister Arno Nelles (l.) hat ihm dazu gerne die richtige Seite aufgeschlagen. Foto: Elisa Zander

Würselen. Hier, wo Martin Schulz elf Jahre lang die Ratssitzungen geleitet hat, wird er mit viel Applaus und sogar verhaltenem Jubel empfangen.

Schüler der vier weiterführenden Würselener Schulen sind im großen Sitzungssaal des Rathauses; einige Ratsvertreter und interessierte Bürger sind ebenfalls gekommen. Kein Platz ist mehr frei, die Empore ist gefüllt, einige stehen in den Türen. Es ist sein erster öffentlicher Auftritt in der Region, seit Martin Schulz am Dienstag zum Präsident des Europäischen Parlaments gewählt wurde.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert