Manfred Wirtz als Vorsitzender der CDU Würselen-Mitte bestätigt

Von: ehg
Letzte Aktualisierung:

Würselen. Manfred Wirtz bleibt der „Chef“ des CDU-Ortsverbandes Würselen-Mitte: Auf der im Restaurant Brepols veranstalteten Mitgliederversammlung bestätigten die Würselener Christdemokraten den langjährigen Vorsitzenden in seinem Amt. Nicht nur dafür, sondern auch für ihr in den letzten zwei Jahren an den Tag gelegtes Engagement bedankte sich Wirtz bei seinen Mitstreitern.

Herzlich begrüßte er den Landtagsabgeordneten Hendrik Schmitz, den Vorsitzenden des CDU-Stadtverbandes und den Vorsitzenden der Ratsfraktion, Karl-Jürgen Schmitz, die ihm zu seiner Wiederwahl Glückwünsche aussprachen. Hendrik Schmitz würdigte das Engagement der Würselener Christdemokraten: „Der Ortsverband zieht an einem Strang. Hier wird eine solide Arbeit geleistet.“

Nicht zufrieden zeigte sich Wirtz mit dem Abschneiden der Christdemokraten bei der letzten Kommunalwahl. Bei ihr hätten sie zwar prozentual zulegen können, hätten aber knapp hinter den Sozialdemokraten nur Platz zwei belegt. In Zukunft wolle man in Würselen wieder die führende politische Kraft werden, betonte Wirtz. Bereits Ende März wird die CDU Würselen-Mitte zu einer Informationsveranstaltung zur künftigen Schullandschaft in Würselen einladen.

Der Landtagsabgeordnete ging hart mit der rot-grünen Landesregierung ins Gericht. Hannelore Kraft regiere nicht, machte er die Landregierung ursächlich für die finanzielle Misere in den Gemeinden verantwortlich. Trotz hoher Steuereinnahmen komme das Geld nicht bei den Gemeinden an. Der „schlafende“ Riese NRW müsse unbedingt geweckt werden.

Fraktionschef Karl-Jürgen Schmitz beklagte die desolate Haushaltslage der Stadt. Sie sei zum größten Teil nicht hausgemacht. 80 Prozent der eingetretenen Verschlechterungen des Haushalts seien nicht vom Rat zu verantworten. Zuversichtlich blickte Stadtverbandsvorsitzender Bülles, was die Partei anbetrifft, in die Zukunft: „Wir haben in Würselen eine geschlossene CDU.“ Er mahnte aber doch an, dass künftig noch mehr junge Leute in die Parteiarbeit eingebunden werden müssten.

Auch die übrigen Vorstandsämter wurden neu besetzt. Stellvertretender Vorsitzender bleibt Dirk Nehr, zum Geschäftsführer wählte die Mitgliederversammlung Balthasar Tirtey. Beisitzer sind: Hans-Peter Drabent, Marita Krauthausen, Sylvia Köhne, Günter Kuckelkorn, Martina Offermanns, Alexandra Reiß, Christian Papke, Markus Reiß und Thammo Möhlenbrock.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert