Manege frei: Großartige Vorstellung der kleinen Artisten

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
8550236.jpg
Die kleinen Artisten in Aktion: Zum Schluss gab es den donnernden Applaus der begeisterten Eltern, Großeltern und Freunde. Foto: W. Sevenich

Herzogenrath. Zirkusgeruch liegt in der Luft. Das rot-weiße Zirkuszelt liegt fast versteckt im Nebel. 190 kleine Artisten und Akrobaten in unterschiedlichem Outfit warten ungeduldig und aufgeregt auf ihren großen Auftritt. Die Grundschule in Kohlscheid-Kämpchen hatte zum Zirkus-Sommerfest eingeladen.

Nach einwöchigen Trainingsarbeiten mit den Profi-Artisten des Zirkus Lollipop fanden jetzt gleich zwei Shows im großen Zelt auf dem Schulgelände, In der Leer 19, statt.

Schulleiterin Gaby Schwartz-Bernd und die erste Vorsitzende des Fördervereins, Petra Müller, hießen die kleinen und großen Gäste herzlich willkommen. Das Zirkusprojekt wird von vielen Kohlscheider Unternehmen gesponsert, darunter die VR-Bank, die Kulturstiftung der Sparkasse, enwor, Arnoldi Zerspanungstechnik, Fahrschule Dovermann, Lack und Karosserie Müller und die Buchhandlung Katterbach.

Pünktlich um 10.15 Uhr ertönte dann die flotte Zirkusmusik zur ersten der beiden großen Galas und die Artisten verkünden „Manege frei – das Spiel beginnt“. Auf diesen Augenblick hatten die Kinder der Grundschule eine ganze Woche lang gewartet und dafür hart trainiert. Schon beim ersten Applaus der Zuschauer ist gewiss: Die Anstrengungen haben sich gelohnt. Und die nächsten knapp 120 Minuten schaut das Publikum wie verzaubert in das bunte Treiben in der Manege. Und viele Eltern im Publikum blickten auch durchaus erstaunt: Dort standen nun nicht mehr die eigenen sechs- bis zehnjährigen Kinder, sondern kleine Artisten.

Das Publikum freute sich über witzige Clownsnummern, hielt den Atem an, wenn die Trapezartisten durch die Luft flogen. Feuerspucker heizten die Manege ein, Bodenartisten und Jongleure versetzen alle in Staunen. Jede Nummer überbot die nächste im Jonglieren, Balancieren und Zaubern. Zum Schluss gab es den donnernden Applaus der begeisterten Eltern, Großeltern und Freunde. „Wir hätten nie gedacht, dass unsere Kinder in nur einer Woche zu solchen Leistungen fähig sind“, so die einhellige Meinung der Eltern nach den zwei starken Zirkusvorstellung. Zwischen den Vorstellungen fand rund um die Zirkuswelt das große Sommerfest der Grundschule mit Spielen, reichhaltiger Cafeteria und deutsch-türkischem Grill statt, also etwas für Leib und Seele.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert