Majestäten werden von Bürgermeister gewürdigt

Letzte Aktualisierung:
6213303.jpg
Der ganze Stolz einer Stadt: Zum Majestätenempfang lobte Bürgermeister Dr. Willi Linkens (l.) die ganze Schar an Traditionspflegern, die den Baesweilern auch stets schöne Feste liefern.

Baesweiler. Es ist stets ein besonderer Moment. Der Moment, in dem sich alle Majestäten Baesweilers im Rathaus versammeln, um den Dank der Stadtspitze entgegen zu nehmen. Das wiederum beinhaltet, dass die Stadtspitze in Person von Bürgermeister Dr. Willi Linkens im Auftrag aller Baesweiler Bürger eine besondere Auszeichnung vornimmt.

Diese Zeremonie ist mittlerweile zur Tradition geworden. Zu einem würdevollen und doch gleichsam heiteren Akt. Stellvertretend für alle Schützenkönige, -königinnen, -prinzen und -prinzessinnen und die Brauchtumspfleger der Junggesellen Baesweiler und deren Kollegen aus Oidtweiler verteilte Linkens im Beisein vieler Ehrengäste die erste Urkunde ans Lovericher Schützenkönigspaar. Dabei lehnte sich der Bürgermeister an ein Zitat von Mahatma Gandhi an: „Der wahre Reichtum eines Menschen ist das, was er anderen Gutes getan hat.“

Linkens bemerkte zudem: „Gemessen daran könnte man sagen, dass hier heute eine Millionärsversammlung stattfindet, denn Sie alle tun anderen durch Ihr ehrenamtliches Engagement in Ihren Vereinen Gutes.“ Er befindet, „mit Ihrem Engagement in den Schützenbruderschaften und Junggesellenvereinen schaffen Sie Zusammenhalt, Heimatbewusstsein und Lebensfreude“.

So entstünden soziale Netze, die für ein menschliches Miteinander unerlässlich seien und das gesellschaftliche Leben der Stadt enorm bereichern. „Alle Majestäten haben dazu beigetragen, dass Baesweiler liebens- und lebenswert bleibt. Sie alle haben unsere Stadt in hervorragender Weise präsentiert“.

Das bezog der Festredner nicht nur auf die Majestäten der Schützenbruderschaft St. Josef, Loverich, zu denen neben dem Königspaar Patrick Bürschgens und Andrea Werden auch Schülerprinz Philipp Bockmühl zählt.

Die Reihe der Ausgezeichneten

Weiterhin wurden ausgezeichnet: Bruderschaft St. Laurentius Puffendorf: Königspaar Stefan Felber und Karin Römgens, Prinzenpaar Sebastian Burghard und Julia Lawitzky, Schülerprinz Florian Jansen. St. Laurentius Puffendorf: Königspaar Stefan Felber und Karin Römgens, Prinzenpaar Sebastian Burghard und Julia Lawitzky, Schülerprinz Florian Jansen. St. Willibrordus Schützenbruderschaft Floverich: Königspaar Ulrike und Willi Esser, Prinzenpaar Simon Hanek und Julia Schiffgens, Schülerprinz Samuel Grotthaus. Junggesellenverein Oidtweiler: Königspaar Marc Bohlinger und Claudia Zander, Maipaare Sydor Vossen und Vanessa Jansen und Oliver Engels und Ronja von Ameln. Junggesellenverein Baesweiler: Königspaar Markus Liedtke und Sabine Stricker, Maipaar, Dennis Ortmanns, Saskia Theil. St. Sebastianus Schützenbruderschaft Setterich: Königspaar Hans und Sibille Tomczak, Prinzenpaar Tim Krüger und Line Werther, Schülerprinz Alexander Phlippen.

St. Hubertus Schützenbruderschaft Beggendorf: Kaiserpaar Kurt Puschmann und Helga Zedler-Puschmann, Prinzenpaar Manuel Zucket und Celina Schall, Schülerprinz Simon Sieprath.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert