Majestäten gebührend umjubelt

Letzte Aktualisierung:
her_sebaschützköball_bu
Im Mittelpunkt: die Majestäten der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Merkstein beim Königs-, Prinzen- und Schülerprinzenball. Der stellvertretende Präsident Georg Münzberg (l.) nahm die Ehrungen vor. Foto: W. Sevenich

Herzogenrath. Mit dem Majestätenball im festlich geschmückten Saal der Gaststätte Bürgerhof hat die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Merkstein 1633 einen glanzvollen Höhepunkt im Schützenjahr gefeiert. Hierbei standen die amtierenden Majestäten und die Auszeichnung der treffsichersten Schützen im Mittelpunkt.

Zum Ballabend wurden nacheinander Schülerprinz Joshua Kosuch, Jungschützenprinz Dominik Ohler und das Königspaar Wilfried und Birgit Rösner von ihren Schützenkollegen an ihren Wohnungen abgeholt und mit musikalischer Begleitung durch den Spielmannszug Vereinte Freunde Merkstein zum Ballsaal geleitet.

Bei der Vorstellung der Majestäten erntete besonders das Königspaar Wilfried und Birgit Rösner starken Beifall. Der Präsident der Alt-Merksteiner Armbrustschützen hatte bereits zum dritten Mal in seiner Schützenlaufbahn die Königswürde errungen und genoss mit seiner Ehefrau Birgit sichtlich bewegt den lautstarken Jubel im fast voll besetzten Ballsaal.

Bei den Jungschützen wurden als Ritter beim Vogelschuss Daniel Binas (1), David Günther (2) und Timo Billmann (3) mit einer Plakette belohnt. Den Prinzenorden und eine Urkunde nahm Schülerprinz Joshua Kosuch entgegen, der seinerseits Ehrenprinz David Günther mit einem Präsent bedachte. Als neuer Vereinsmeister erhielt Timo Billmann eine Urkunde. Als beste Nachwuchsschützen wurden für die Erringung der Ritterwürden Elmar Goffin (1), Tim Fürpeil (2) und Armin Goffin ausgezeichnet, die Urkunde als neuer Vereinsmeister erhielt Thomas Reinartz. Ehrenprinz ist Kilian Fuchs.

Viele Gratulanten

Ritter beim Vogelschuss der Altschützen wurden Torsten Knops (1), Guido Binas (2) und Bernd Reinartz (3) mit der Plakette ausgestattet. Georg Münzberg wurde als jahresbester Schütze und neuer Vereinsmeister belohnt. Ehrenkönig ist Manfred Kosuch, neue Damenmeisterin Regina Stümpel.

Höhepunkt des Abends war die Gratulationscour für die Majestäten, die von Vize-Bürgermeisterin Marie-Theres Sobczyk eingeleitet wurde. Ihr schlossen sich die Präsidenten aller Ortsbruderschaften, Vertreter aus der Politik und einiger Ortsvereine an.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert