Majestäten der Alsdorfer Schützen im Rathaus empfangen

Von: rp
Letzte Aktualisierung:
14507733.jpg
Für die Pflege des Brauchtums bedankte sich der Bürgermeister bei allen Bruderschaften. Foto: Stefan Schmitz

Alsdorf. Für die Alsdorfer Schützenbruderschaften mit ihren Majestäten ist der Empfang durch Bürgermeister Alfred Sonders im Frühjahr im Rathaus ein besonderer Höhepunkt. So waren auch diesmal die acht Bruderschaften der Stadt mit ihren großen und kleinen Majestäten und den Brudermeistern an der Spitze erschienen.

Der Bürgermeister dankte allen Bruderschaften für die Pflege des Brauchtums. Die Brudermeister stellten ihre Majestäten vor, bevor der Eintrag ins Gästebuch erfolgte und Bürgermeister Sonders allen Majestäten ein kleines Präsent überreichte.

Für den Empfang dankte auch Bezirksbundesmeister Norbert Windmüller dem Bürgermeister. Der Wanderpokal wurde der siegreichen St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Alsdorf-Mitte überreicht. Zweiter wurde die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Hoengen und den dritten Platz belegte die St.-Barbara-Schützenbruderschaft Kellersberg.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert