Magdalena Wolf gibt Konzert im Kulturforum Würselen

Letzte Aktualisierung:
9853244.jpg
Das Kulturforum präsentiert: Magdalena Wolf und Benyamin Nuss.

Würselen. Die Musikhochschule Köln, Abteilung Aachen, hatte einen schulinternen Wettbewerb bei den Streichern ausgeschrieben. Die Gewinnerin Magdalena Wolf wird nun ein Konzert in Würselen geben, um sich vor einem größeren Publikum vorzustellen.

Das Kulturforum Würselen wird als Veranstalter auftreten. Weitere Konzerte in anderen Instrumentensparten sollen folgen.

Karten nur an der Tageskasse

Das Konzert ist am Sonntag, 26. April, 17 Uhr, im Alten Rathaus in Würselen, Kaiserstraße 36. Magdalena Wolf ist 1990 in Paderborn geboren, erhielt ihren ersten Cellounterricht im Alter von sieben Jahren bei Claus Hütterott.

Ihrem Diplomstudium an den Musikhochschulen Münster und Budapest mit ausgezeichnetem Abschluss 2013, schließt sie derzeit einen Master an der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Abteilung Aachen, bei Prof. H.-C. Schweiker an. Intensive Beschäftigung mit der Barockmusik und der „Neuen Musik“ zeigen ihr weites Interessenfeld.

Benyamin Nuss wird Magdalena Wolf am Flügel begleiten. Er wurde 1989 in Bergisch-Gladbach geboren. Bereits mit sechs Jahren bekam er Klavierunterricht. Ihn faszinieren sowohl die Klangfarben und Harmonien der Impressionisten als auch die Werke von Rachmaninow, Liszt und Chopin.

Kein geringerer als Rolando Villazón stellte Benyamin Nuss in der TV-Produktion „Die Stars von Morgen“ einem großen europäischen Publikum vor. Im In- und Ausland konzertierte Benyamin Nuss als Solist mit diversen Spitzenorchestern. Seit 2010 ist er exklusiv bei dem weltweit renommierten Klassiklabel Deutsche Grammophon unter Vertrag. Magdalena Wolf und Benyamin Nuss spielen Werke von L. van Beethoven, S. Prokofjew und S. Rachmaninow.

Karten gibt es ausschließlich an der Tageskasse ab 16.15 Uhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert