Mafia „del musica“: Joachim Nacken ist Ehrenmafiosi

Letzte Aktualisierung:

Herzogenrath. Die Mafia „del musica“ 1980 Kohlscheid hat ihre Jahreshauptversammlung abgehalten. Diese wurde im Castello di Mafiosi, dem geheimen Hauptquartier, der Gaststätte Kempchen, abgehalten. Zahlreiche Mafiosi und Ehrenmafiosi konnten vom Paten Rolf Völl begrüßt werden.

Die Tagesordnung der Herren in schwarz beinhaltete unter anderem die Wahl des neuen Ehrenmafiosi, eines neuen Paten und eines neuen Geschäftsführers. Im Jahresbericht ließ der Pate das vergangene Jahr Revue passieren, wobei die Mitglieder an vielen Stellen schmunzeln mussten.

Außerdem ging es um die Wahl des Ehrenmafiosi im Jahr 2016. Hier entschied man sich für Joachim Nacken. Der Schreinermeister und musikalische Leiter der Mafia del musica war nach 13 Jahren als Pate zurückgetreten, außerdem ist er seit 2000 maßgeblich am musikalischen Erfolg des Vereins beteiligt. Somit erfüllte er alle Kriterien um Ehrenmafiosi zu sein. Joachim Nacken wurde bereits mit dem Noldetipper und dem Kohlegids ausgezeichnet und war im Jubiläumsjahr der Mafia del musica auch Prinz im Dreigestirn.

Sizilianische Nacht

Natürlich sind den sizilianischen Schlitzohren aus Kohlscheid besondere Qualifikationen des neuen Ehrenmitglieds bekannt, die der Öffentlichkeit noch nicht genannt werden können. Wer mehr erfahren möchte, ist herzlich zur sizilianischen Nacht am 6. November eingeladen, bei der der neue Ehrenmafiosi vorgestellt wird. Die eigentliche Auszeichnung erhält Joachim Nacken auf der Matinee am 24. Januar 2016, die wieder im Bürgerhaus Kohlscheid stattfinden wird.

Das Amt des Paten übernahm Erwin Künkeler. Die Herren in Schwarz bedankten sich bei ihrem scheidenden Paten Rolf Völl mit Applaus und einem Präsent. Als Erster Geschäftsführer wurde Stefan Brunke gewählt, im Amt bestätigt der Zweite Geschäftsführer Michael Koerver und als Kassierer wurde Horst Buchty wiedergewählt. Erster Beisitzer wurde Dieter Beckers und Zweiter Beisitzer wurde Wilfried Debeur, der das Amt von Dieter Arnold übernahm.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert