Herzogenrath - Männer wehren sich bei Festnahme: Polizisten verletzt

Männer wehren sich bei Festnahme: Polizisten verletzt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Polizei Polizist Polizeibeamter NRW
Symbolbild: Bei der Festnahme wurden drei Polizisten verletzt.

Herzogenrath. Bei zwei Festnahmen in der Nacht von Samstag und Sonntag haben sich die Tatverdächtigen so rabiat zur Wehr gesetzt, dass sie drei Polizisten verletzten: Die Beamten erlitten Prellungen, Schürf- und Kratzwunden.

Nach Angaben der Polizei hatten Anwohner beobachtet, wie die zwei Männer im Alter von 27 und 29 Jahren in Herzogenrath-Straß mehrere Autos beschädigten. Sie alarmierten die Polizei.

Die Beamten konnten die offenbar betrunkenen Tatverdächtigen im Rahmen einer Fahndung festnehmen. Dabei leisteten die Männer massiven Widerstand: Drei Polizisten wurden verletzt, einer erlitt eine Schwellung der Schläfe und hatte nach dem Angriff Nasenbluten.

Gegen die Festgenommenen läuft nun ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung und Widerstand gegen Polizeibeamte. Die verletzten Polizisten setzten in der Nacht ihre Arbeit fort.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert