Maarstraße: Kanalarbeiten auf der Zielgeraden

Von: (eska)
Letzte Aktualisierung:
5100917.jpg
Mit Hochdruck haben die Bauarbeiter nach den frostigen Wintertagen wieder die Kanalsanierung in der Baesweiler Maarstraße in Angriff genommen. Foto: Stefan Klassen

Baesweiler. Mit Hochdruck haben die Bauarbeiter nach den frostigen Wintertagen wieder die Kanalsanierung in der Baesweiler Maarstraße in Angriff genommen. „Mitte dieser Woche ist der öffentliche Kanal fertig, dann geht es an die Hausanschlüsse, was noch einmal etwa zwei Wochen dauert“, sagt Peter Strauch, Technischer Beigeordneter der Stadt Baesweiler.

Wenn dies geschehen ist, beginnt der Neuausbau der Straße. Anfang Juni soll der 350 Meter lange Abschnitt laut Peter Strauch komplett fertig sein. Dann werden fast 600.000 Euro investiert sein, die zu rund einem Drittel von etwa 40 Anwohnern der Maarstraße getragen werden müssen.

Im Vorfeld der Sanierung hatte die Höhe der Anliegerkosten bei 32 von ihnen zu Unmut und einer Unterschriftenaktion geführt. Technischer Beigeordneter Strauch schätzt mit aktuellem Blick auf die Kosten, dass sich die vorher berechnete Gesamtsumme „vielleicht sogar noch etwas verringern könnte“ und somit auch die Anliegerbeiträge leicht sinken würden.

Bei Fragen zur Baumaßnahme in der Maarstraße stünden die Experten für Stadtentwässerung der Baesweiler Verwaltung den Bürgern unter Telefon 02401/800306 gerne Rede und Antwort.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert