Lustige Lesung: Kinderbuchautorin Gerlis Zillgens in Stadtbücherei

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
14740615.jpg
Mit Interesse bei der Sache: Viele junge Zuhörer in der Herzogenrather Stadtbücherei lauschten den amüsanten Geschichten der Kölner Kinderbuchautorin Gerlis Zillgens. Foto: Wolfgang Sevenich

Herzogenrath. Auf Einladung der Stadtbücherei war in Herzogenrath die Kinder- und Jugendbuchautorin Gerlis Zillgens zu Gast. Zunächst erweckte die Autorin mit ihrem schauspielerischen und kabarettistischen Talent die freche, pfiffige, bloggende dreizehndreiviertel alte Yolo, Hauptfigur ihrer beiden Jugendromane, zum Leben.

Sehr zur Begeisterung der Fünftklässler, die sich laut lachend und neugierig in der Weltverbesserin Yolo mit ihren brisanten Problemen (Kann ich meine Eltern umtauschen? Warum muss ich Fisch mit Augen statt Nuss-Nugat-Schokolade essen?) wiedererkennen konnten.

Erst nach vielen, vielen Fragen und einer signierten Autogrammkarte ließen die Gymnasiasten Gerlis Zillgens von der Lesebühne. Zur zweiten Lesung durfte Lynn Bekeschus, die diesjährige Gewinnerin des Vorlesewettbewerbs der 3. Schuljahre, ihre ganze Klasse mitbringen. Sie erlebten eine ganz andere Perspektive des Froschkönig-Märchens.

Die Kinder des Froschkönigs

Hipp & Hopp, die beiden Kinder des Froschkönigs, müssen mit ansehen, wie ihr Papa von einem langbeinigen, bleichen „Monster“ mit goldener Krone geküsst wird, langsam die grüne Farbe aus seinen Froschschenkeln weicht und ihm grässlich lange Arme und Beine wachsen.

Kichernd vor Vergnügen verfolgten die Drittklässler dem amüsanten, mitreißenden Vortrag der Kölner Kinderbuchautorin und konnten auch beim anschließenden Hip & Hopp-Quiz ordentlich punkten.

Viele Fans gewonnen

Riesiger Applaus belohnte eine strahlende Gerlis Zillgens, die in Herzogenrath viele neue Fans ihrer Kinderbücher gewonnen hat. Beide Bücher, „Yolo, der wild gewordene Pudding und Jo Zwometerzwo“ und „Hipp & Hopp retten Papa Grünsprung“ sind nun mit einer Widmung der Autorin versehen und können in der Stadtbücherei ausgeliehen werden.

Möglich sind solche spannenden, die Leselust weckenden Autorenbegegnungen durch die Bezuschussung des Friedrich-Bödecker-Kreises NRW e.V. mit Mitteln des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend und Sport des Landes NRW.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert