Würselen - „Lust auf Kunst” in den Zülpicher Thermen

„Lust auf Kunst” in den Zülpicher Thermen

Von: ehg
Letzte Aktualisierung:

Würselen. Als römisches „Tolbiacum” war Zülpich ein wichtiger Kreuzungspunkt der Fernstraßen von Köln nach Trier und von Bonn nach Aachen.

Die römischen Thermen Zülpichs gelten als besterhaltene nördlich der Alpen. Die Geschichte der Stadt und das neue Museum sind im Blick einer Exkursion der Reihe „Lust auf Kunst”.

Am Donnerstag, 26. August, geht es um 12.30 Uhr los ab Parkplatz Pfarrhaus. Eine Einkehr ist geplant. Die Teilnahme kostet 15 Euro. Anmeldungen nimmt Ilse Michels unter Telefon 02405/426477 entgegen.

Weitere Ausflüge sind geplant. Am 20. Januar 2011 wird dem neuen Hoesch-Museum in Düren ein Besuch abgestattet. Am 17. Februar geht es nach Remagen zum „arp museum”. Kloster Neuwerk in Mönchengladbach ist am 24. März das Ziel der Ausfahrt.

Das neue Folkwang-Museum in Essen wird am 14. April in Augenschein genommen. Eine Flugreise nach Rom findet vom 12. bis 19. Mai statt.

Echternach in Luxemburg und St. Hubert in Belgien werden am 14. Juni angesteuert, am 30. Juni Vogelsang und Kloster Steinfeld. Am 14. Juli geht es nach Schloss Augustusburg und zum Max Ernst-Museum nach Brühl.

Drei Tage verbringt „Lust auf Kunst” vom 29. bis 31. Juli in Münster und im Tecklenburger Land (Osnabrück). Auf den Spuren des Aachener Baumeisters Laurenz Mefferdatis wird sich am 8. September bewegt. Brüssel steht als Ziel am 22. September auf dem Programm.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert