Lore der Grube Gouley ziert den Grünplatz in der Teut-Siedlung

Von: ehg
Letzte Aktualisierung:
10774867.jpg
Stellvertretend für alle fanden Peter Frauenrath (2.v.r.) und Hans-Peter „Schang“ Gülpen (3.v.r.) Erwähnung. Foto: Wolfgang Sevenich

Würselen. Nun ist auch der Grünplatz in der Teut-Siedlung um ein historisches Schmuckstück reicher. Durch die Initiative einiger Anwohner, verbunden mit diversen glücklichen Umständen, ist es nämlich gelungen, ihn mit einer einst im Bergbau auf „Gouley“ eingesetzten Lore auszugestalten.

Verhindert wurde durch diese Aktion, dass das gute alte Stück Bergbaugeschichte auf dem Schrottplatz landet. Exakt 80 Jahre nach dem Bau der ersten Häuser der Bergbau-Siedlung konnte das zeitgeschichtliche Dokument den Anwohnern übergeben werden. Viele ehrenamtliche Helfer und großzügige Spender trugen dazu bei, dass im Rahmen einer kleinen Feierstunde auf das Verschönerungsstück angestoßen werden konnte.

Neben Bürgermeister Arno Nelles, der bei der symbolischen Enthüllung mit Hand anlegte, bedankten sich auch die Anwohner herzlich für die umgesetzte Eigeninitiative.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert