Herzogenrath - Löschzug Kohlscheid: Auch die Wehr-Jugend zeigt ihr Können

Löschzug Kohlscheid: Auch die Wehr-Jugend zeigt ihr Können

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
Früh übt sich: Auch diese kl
Früh übt sich: Auch diese kleinen Freunde der Feuerwehr konnten beim Tag der offenen Tür viel Interessantes entdecken. Foto: Wolfgang Sevenich

Herzogenrath. Viele Besucher gab es beim Tag der offenen Tür des Löschzuges Kohlscheid der Freiwilligen Feuerwehr Herzogenrath. Interessierte Besucher konnten sich im Feuerwehrhaus an der Ebertstraße über den richtigen Einsatz von Rauchmeldern informieren und sich an einem Modellhaus deren Funktionsweise erklären lassen.

Auch das richtige Verhalten bei Bränden im Haus und was passiert, wenn bei einem ausgebrochenen Brand Zimmertüren geöffnet werden, konnte anschaulich dargestellt werden.

Bei den Schauübungen demonstrierten die Kameraden des Löschzugs die Rettung einer bewusstlosen Person aus dem zweiten Obergeschoss eines Wohngebäudes. Da eine Rettung durch das Treppenhaus aufgrund des Brandrauchs nicht möglich war, kam dabei die Drehleiter der Feuerwehr Herzogenrath zum aufmerksam von den Besuchern verfolgten Einsatz.

Im Anschluss daran demonstrierte die Jugendgruppe des Löschzugs ihr Können und nahm drei C-Strahlrohre zur Brandbekämpfung vor. Der Jugendgruppe des Löschzuges gehören derzeit 15 Jugendliche im Alter zwischen 12 und 17 Jahren an.

Nicht nur interessierte Jugendliche konnten sich beim Tag der offenen Tür über die Arbeit der Jugendfeuerwehr informieren, auch interessierten Erwachsenen wurde die Möglichkeit geboten, sich über die Ausbildung und die Arbeit in der Freiwilligen Feuerwehr kundig zu machen.

So konnten Besucher nach Anlegen der entsprechenden Schutzausrüstung selber hydraulische Rettungsgeräte in die Hand nehmen und beispielsweise Türen an einem Pkw öffnen und entfernen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert