Leser radeln zum Blausteinsee

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
6147874.jpg
Das Wetter war bestens geeignet, um statt dem Auto das Zweirad für einen schönen, geselligen Ausflug zu nutzen. Foto: Markus Bienwald
6147871.jpg
Und dann erstmal ein Eis am Blausteinsee: Das gab es vom RC 09 Noppenberg zusammen mit anderen Erfrischungen noch auf unsere Leser-Radtour obendrauf. Foto: Markus Bienwald

Herzogenrath/Eschweiler. Es könnte durchaus sein, dass die Damen der Katholischen Frauengemeinschaft St. Josef in Straß bald eine neue Lieblings-Fahrradstrecke haben. Schuld daran ist unsere Lesertour, die auf dem Rad von Herzogenrath zum Blausteinsee und zurück führte. Peter Göttig, mit 77 Jahren ein echtes Straßer Urgestein, nahm teil und befand die Tour für so gut, dass er sie gerne den Damen, mit denen er schon einmal durch die Aachener Lande radelt, vorstellen will.

 „Vor allen Dingen habe ich neue Ecken kennengelernt, weil wir eine ganz andere Route gefahren sind“, sagte er beim Zwischenstopp am malerischen Blausteinsee.

Strecke vorab getestet

Knappe zwei Stunden zuvor war er gemeinsam mit sieben weiteren Teilnehmern am Schulzentrum in Herzogenrath gestartet. Die Befürchtungen, dass sich die ausgewählte Route als zu steil oder zu anstrengend erweisen könnte, zerstreuten die Mitglieder des Radfahr-Clubs Noppenberg gleich zu Beginn. „Wir haben eine Strecke ausgesucht und durch unsere Experten abfahren lassen, die für alle bestens geeignet ist“, sagte Brigitte Doetz als Pressewartin des RC 09, der an diesem Nachmittag federführend in Mannschaftsstärke angetreten war. Die Stimmung war bestens, das Wetter passte auch ganz hervorragend zu den eigenen Ambitionen der Pedalritter und so war unterwegs alles entspannt und locker.

Pause nach 17 Kilometern

„Die Mitglieder des RC 09 sind alle sehr nett und hilfsbereit“, bestätigt auch Leserin Edith Weuthen aus Herzogenrath beim erfrischenden Halbzeit-Eis. 17 Kilometer hatte das Zweiradrudel da in den Beinen, doch von Erschöpfung war trotz des angenehm sommerlichen Wetters nichts zu sehen. Edith Weuthen nutzt das nicht motorisierte Zweirad normalerweise nicht für Touren, fand die Idee, den Ausflug ohne Auto anzugehen, aber toll. Allerdings hatten die Noppenberger im Vorfeld wohl ein wenig zu gut für ihre Mitradler gesorgt. „Wir haben natürlich reichlich eingekauft und auch darum ist es schade, dass bei diesem Mal keine Kinder dabei sind“, meinte Brigitte Doetz achselzuckend. So blieben viele Leckereien verpackt und einige der 20 eigens bei einem Radwochenende in Hamburg erstandenen Trinkbecher unbenutzt.

Dennoch war auch bei den Mitgliedern des Radfahr-Clubs die Laune bestens. Schon bei der von den anderen Mitgliedern des RC 09 Noppenberg vorbereiteten Stopps am Blausteinsee waren sich alle einig, dass diejenigen, die an diesem Freitagnachmittag lieber ihrem inneren Schweinehund Gehör schenkten, etwas verpasst haben. „Eine sehr schöne Tour und nicht so anstrengend“, freute sich Peter Götting. Ihm machte vor allem die Geselligkeit auf dem Rad Spaß, die Truppe fand schnell zusammen und das vertrauliche „Du“ war ganz schnell angeboten.

„Natürlich bin ich auch mitgefahren, weil ich neugierig war, wie die das machen“, schloss Götting lächelnd. Und nun, wo er weiß, wie das geht, werden sicherlich auf den nach dem regionalen Radnetz-Knotenpunkt-System ausgewiesenen Wegen bald auch die Damen und ein paar Herren der Frauengemeinschaft Straß zu sichten sein. Ob das dann allerdings mit oder ohne kühlendes Eis am Zielort stattfindet, bleibt noch abzuwarten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert