Herzogenrath - Leistungen und Ehrenamt im Mittelpunkt

Whatsapp Freisteller

Leistungen und Ehrenamt im Mittelpunkt

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
her_sportlerball_bu
Erfolgreich: Beim Herzogenrather Sportlerball 2010 wurden herausragende Aktive sowie verdiente Funktionäre ausgezeichnet. Foto: Wolfgang Sevenich

Herzogenrath. Der Stadtsportverband als Dachorganisation von fast 50 Herzogenrather Vereinen hält seine Mitglieder seit über 30 Jahren in Bewegung und leistet damit einen wertvollen Beitrag, dem allgemeinen Bewegungsmangel aktiv entgegenzuwirken.

Zusätzlich veranstaltet er in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung einmal im Jahr den „Ball des Sports”. Dazu fanden sich auch diesmal wieder viele Gäste in der Aula des Schulzentrums ein. Dabei wurde zu den Klängen der Tanz- und Showband „Shun-Shine-Trio” fleißig getanzt.

Der Vize-Vorsitzende des Stadtsportverbands Ludwig Bergstein erinnerte beim Sportlerball ganz besonders an Horst Scharra, der im Mai im Alter von 68 Jahren starb. Scharra führte den Stadtverband Herzogenrath von 1997 bis 2001.

Mehr als 11.000 Mitglieder

Bürgermeister Christoph von den Driesch hob in seiner Ansprache die große Bedeutung des Sports hervor: „Mit den vielen Sportvereinen, in denen weit über 11.000 Mitglieder aktiv sind, kann ich ohne Übertreibung sagen, dass wir in Herzogenrath in Bewegung sind und sportliche Aktivitäten ganz oben auf der Liste unserer Freizeitbeschäftigungen stehen.”

Von den Driesch dankte den Verantwortlichen des Stadtsportverbandes für ihre ehrenamtliche Arbeit. Zusammen mit Ludwig Bergstein, Gerd Szymczak vom SSV, der Beigeordneten Birgit Froese-Kindermann und Bruno Barth, dem Vorsitzenden des Sportausschusses, zeichnete er zahlreiche herausragende Sportler aus.

Von Ilyo Kampfkunst Herzogenrath die Aktiven Christian Decker, Yves Acker und Marcel Bassiner, die den 3. Platz bei der Weltmeisterschaft im Hapkido mit der Deutschen Hapkido-Federation errangen; Christian Hammers, SVS Merkstein, für den 3. Platz bei der Westdeutschen Meisterschaft im 200-Meter-Lauf; Fabian Kühnel (LC Herzogenrath, 1. Platz Nordrhein-Hallenmeisterschaft im Dreisprung AK Schüler); Isabelle Beckers (Deutsche Meisterin im Dreikampf RKS, 1. Platz LVN-Meisterschaft Hammerwurf); Nico Beckers (LC Herzogenrath, Deutscher Meister im Steinstoßen in der AK Schüler A; 1. Platz LVN Dreisprung).

Vom RC 09 Noppenberg Roman Latz (2. Platz LV NRW im 1er Kunstfahren Schüler B), Felix Poddig (2. Platz NRW-Pokalendrunde 2er Kunstfahren Schüler B), Philipp Gensicki (2. Platz NRW-Pokalendrunde 2er Kunstfahren Schüler); Andreas Luzat (DJK Elmar Kohlscheid, 1. Platz NR-Meisterschaften Schüler M15 300-Meter-Hürdenlauf); Peter Frohn (DJK Elmar, 2. Platz 300-Meter-Hürdenlauf); von der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Niederbardenberg Stefan Frings (Gewinn des Titels, Bundesprinz und Bundeskönig); Astrid Schoenen (DJK Jung Siegfried, 1. Platz LVN-Meisterschaften Senioren AKW40); Stefan Klewenhagen, (1. Platz Westdeutsche Meisterschaft 3000 m Hindernis).

Für ihre jahrzehntelange, ehrenamtliche Mitarbeit in ihren Vereinen wurden mit der Verdienstnadel mit Lorbeerkranz des Stadtsportverbandes Herzogenrath ausgezeichnet: Karl Bender (Concordia Merkstein), Horst Eilmes, Peter Flüggen und Rodrigo MaaßenÊ (Versehrtensportgemeinschaft Kohlscheid), Jürgen Hergesell (Herzogenrather Turnverein), Dr. Wolfgang Krückels, Herzogenrather Tennisclub, Heinz Stenten (St.-Sebastianus-Schützen Kohlscheid).

Die Verdienstnadel für 15 und mehr Jahre erhielten: Paul Adrian und Jochen Friedrich (beide Tennisclub Kohlscheid), Frank Bayer und Hans-Peter Kammer (Concordia Merkstein), Hans-Peter Hilgers (St.-Sebastianus-Schützen Kohlscheid), Franz Kelleter und Paul Pavonet (Versehrtensportgemeinschaft Kohlscheid).

Großartige Jugendarbeit

Für hervorragende Jugendarbeit im sportlichen und sozialen Bereich wurde der Jugendvorstand des Kohlscheider BC mit Jugendleiter Günther Bücken, Geschäftsführer Karl Hallmann, Vize-Kassenwart Manfred Knaetsch, Vize- Jugendleiter Heinz Kahlen, Vize- Geschäftsführer Rolf Rebien und Kassenwart Bernhard Zink ausgezeichnet. Ebenso erhielt die Auszeichnung der RC 09 Noppenberg für seine Jugendarbeit, vertreten durch Monika Sevenich.

Im Unterhaltungsprogramm, moderiert von Stadtsportverband-Geschäftsführer Manfred Borgs, traten Georg Leiste (professionelle Clownerie und Akrobatik), Julius Müller (aufgehender Stern am Schlagerhimmel aus Köln) und Jürgen Beckers als Hausmann auf.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert