Lehrer, Vater, Ehemann: Martin Schopps tritt im Energeticon auf

Letzte Aktualisierung:
13914880.jpg
Abseits von Tusch und Pappnase: Martin Schopps stellt in Alsdorf seinen bissigen Humor unter Beweis. Foto: Michael Schopps

Alsdorf. Seit Jahren zählt Martin Schopps mit seinem bissigen Humor zur Champions League der Kölner Karnevalsredner. Nun begeistert der ehemalige Lehrer mit seinem Programm „Teenies, Tussis, Tafeldienst“ abseits von Tusch und Pappnase das Publikum – am Samstag, 29. April, 20 Uhr, live im Fördermaschinenhaus im Energeticon Alsdorf, Konrad-Adenauer-Allee 7.

Pointenreich, mit ungeheurem Sprachwitz und immer auf den Punkt erzählt der Lehrer, Vater und Ehemann aus dem beruflichen und privaten Nähkästchen. Ganz ohne Bütt und Kostüm, dafür mit viel Humor, Stimmenvielseitigkeit und Gitarre berichtet Martin Schopps Irrwitziges aus seinem Leben – und spricht seinen Zuschauern dabei aus der Seele. Lethargische Lehrer, entbehrliche Eltern oder Jugendliche im Wissenszölibat – er kennt sie alle, denn sie haben ihn oft genug zur Verzweiflung getrieben. Die Nachbarn, die eigene Familie sind für Schopps ein Quell urkomischer Geschichten.

Karten sind erhältlich im Medienhaus Aachen, Dresdener Straße 3, Aachen, und beim Kundenservice des Medienhauses Aachen, im Elisenbrunnen, Friedrich-Wilhelm-Platz 2, Aachen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert