Würselen - Lebende Krippe ist wunderbare Einstimmung auf das Weihnachtsfest

Lebende Krippe ist wunderbare Einstimmung auf das Weihnachtsfest

Von: ehg
Letzte Aktualisierung:
x x x  x
Rund 50 kleine und große Darsteller zogen dabei die zahlreichen jungen und alten Besucher der beiden Vorstellungen in einen weihnachtlichen Bann. Foto: Wolfgang Sevenich

Würselen. Der Stern von Bethlehem erstrahlte über der Freilichtbühne Burg Wilhelmstein. Dort setzte der Judo-Club Würselen zum 13. Mal mit Unterstützung der AG 60 plus in der Regie von Sabine Fröschen-Wendel, assistiert von ihrer Mutter Hanny, die Geschichte von der Geburt Jesu eindrucksvoll in Szene.

Rund 50 kleine und große Darsteller zogen dabei die zahlreichen jungen und alten Besucher der beiden Vorstellungen in einen weihnachtlichen Bann. Eine schönere Einstimmung auf das bevorstehende Fest hätte es kaum geben können! Auch kamen wieder viele Tiere zum Einsatz, vom Erlebnisbauernhof in Waldfeucht und vom Ponyhof Zintzen an der Krefelder Straße.

Stroh und Heu lieferte der Bauernhof Tremöhlen aus Weiden. Den musikalischen Rahmen gestaltete der Posaunenchor der Evangelischen Kirchengemeinde Broichweiden. Das Friedenslicht aus Bethlehem beförderten Aktive der DJK Westwacht Weiden, die es nach Mittag mit dem Fahrrad in Aachen abgeholt hatten, auf die Burg. Zwei Engel brachten es bei anbrechender Dunkelheit auf die Bühne. Von dort konnte es mit nach Hause genommen werden. Der Eintritt war frei, es wurde um eine freiwillige Gabe gebeten. Der Erlös kommt der Kita St. Balbina zugute.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert