Lärmaktionsplan: Belästigung soll kartiert werden

Letzte Aktualisierung:

Herzogenrath. Der Stadtrat hat eine Einwohnersprechstunde zur Präsentation des Lärmaktionsplans beschlossen.

2002 ist die EG-Umgebungsrichtlinie (2002/49/EG) in Kraft getreten, die im Juni 2005 mit Änderung des Bundes-Immissionsschutzgesetztes (BImSchG) nationales Recht wurde.

Mit der EG-Umgebungslärmrichtlinie sind die Mitgliedsstaaten verpflichtet, den Umgebungslärm entlang der Hauptverkehrswege und in Ballungsräumen zu kartieren. In Stufe 1 wurden Ballungsräume mit mehr als 250.000 Einwohnern sowie Hauptverkehrsstraßen mit einem Verkehrsaufkommen von über sechs Millionen Fahrzeugen pro Jahr, Haupteisenbahnstrecken mit über 60.000 Zügen pro Jahr und Großflughäfen aufgenommen.

Von den Lärmbelastungen, die in der 1. Stufe der Lärmaktionsplanung erfasst werden, ist Herzogenrath durch die L232 und durch Bahnlärm betroffen. Der Lärmaktionsplan soll Maßnahmen enthalten, die bei Bedarf zur Lärmminderung beitragen.

Zwecks Beteiligung der Öffentlichkeit wird nun zu Einwohnerversammlungen mit Sprechstunde eingeladen, in der die Planung durch das mit der Erarbeitung des Lärmaktionsplans beauftragten Planungsbüro Richter-Richard dargelegt werden und Gelegenheit zur Äußerung gegeben wird.

L232 und Bahnlinie

Entsprechend der Kartierung sind die Roermonder Straße sowie die L232 in Straß und Herzogenrath-Mitte sowie Teile der Eisenbahnstrecke Aachen-Düsseldorf betroffen. Die Einwohnerversammlung/-sprechstunde wird an drei Terminen ortsnah angeboten. Die Termine sind mittwochs um 19 Uhr am: 28. April im Ratssaal des Rathauses Herzogenrath, Rathausplatz 1; 5. Mai im großen Saal des Eurode Business Centers (EBC), Eurode Park 1, und 12. Mai im Technologiepark Herzogenrath (TPH), Kaiserstraße 100, Raum 1 - 3.

Ergänzend kann der Entwurf unter http://www.herzogenrath.de, Suchbegriff „Lärmaktionsplan”, abgerufen werden. Ferner können die Unterlagen nach den Terminen bis einschließlich 19. Mai, montags und dienstags, 8.30 bis 12.30 Uhr und 14 bis 15.30 Uhr, mittwochs, 8.30 bis 12.30 Uhr, donnerstags, 8.30 bis 12.30 Uhr, und 14 bis 17.30 Uhr, freitags, 8.30 bis 12 Uhr, bei der Stadtverwaltung, Rathausplatz 1, Zimmer 325, eingesehen werden. Hier können auch Anregungen vorgebracht werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert