Kunstvolle Ästhetik auf ein und zwei Rädern

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
9879834.jpg
Erstaunliche Kunstfertigkeit auf dem Rad ist am Wochenende in Herzogenrath zu sehen. Foto: stock/Baumann

Herzogenrath. Die Kunstradfahrer des RC 09 Herzogenrath-Noppenberg organisieren die NRW-Pokalvorrunde für die Radsportbezirke Aachen – Krefeld – Mönchengladbach. Der Wettbewerb wird am Sonntag, 19. April, von 10 bis 14 Uhr in der Sporthalle im Schulzentrum an der Bardenberger Straße ausgetragen.

Startberechtigt sind alle Schüler und Junioren der den Bezirken angeschlossenen Vereine. Es geht um die Qualifikationen zur NRW-Pokalendrunde am 17. Mai in Willich-Neersen. Daher sind spannende Darbietungen in den Disziplinen des 1er- und 2er-Kunstradfahrens, im 4er- und 6er-Mannschaftsfahren sowie beim Einradfahren zu erwarten.

Auch die jungen Sportler des RC 09 gehen an den Start. Für die Youngsters des Ausrichters geht es darum, sportliche Erfahrungen zu machen, sind sie doch auf diesem Niveau erstmalig im Wettkampfgeschehen aktiv dabei. Das Trainer-/Betreuerteam hat die Truppe gezielt auf diesen Tag vorbereitet. „Dabeisein ist alles”, lautet getreu dem olympischen Gedanken die Noppenberger Marschroute. In dem bevorstehenden Vergleich gilt es, stringent fortzuführen. „Wir möchten unsere Gruppe der aktiven Kunstradfahrer vergrößern“, lautet der einhellige Wunsch der Vereinsverantwortlichen.

Daher sind alle am Kunstradsport interessierten Kinder – auch schon im Kindergartenalter – sowie Schüler und Jugendliche eingeladen, die NRW-Pokalvorrunde im Herzogenrather Schulzentrum zu besuchen und erste Eindrücke dieser bewegten Sportart aufzunehmen.

Die Teilnehmer und ihre Betreuer-/Trainerteams sowie der Ausrichter freuen sich auf zahlreichen Besuch bei der NRW-Pokalvorrunde und werden die hoffentlich zahlreichen Gäste mit guten Leistungen belohnen. Zudem ist ein Probetraining während der regelmäßigen Trainingsstunden möglich. Informationen dazu erteilt Hans-Leo Sevenich, Telefon 02406/63516.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert