Würselen - Kundgebung auf dem Morlaixplatz

Kundgebung auf dem Morlaixplatz

Letzte Aktualisierung:

Würselen. Die „Würselener Initiative für den Frieden” plant im Vorfeld der Abstimmung im Bundestag über die Verlängerung des Afghanistan-Mandats für die Bundeswehr weitere Aktionen, wie der Sprecher der Initiative, Dr. Ansgar Klein, betont.

„Und zwar laden wir alle Bürgerinnen und Bürger zu einer öffentlichen Kundgebung am Freitag, 27. November, um 18 Uhr vor dem Rathaus am Morlaixplatz ein. Thema der Veranstaltung ist wieder - wie bei unserer Podiumsdiskussion im Bundestagswahlkampf - ,Afghanistan - Wege aus dem Krieg´.”

Die Initiative möchte mit einem anspruchsvollen Programm die Öffentlichkeit für ein aktives Eintreten gegen die Verlängerung des Afghanistan-Mandats gewinnen, bekräftigt Klein.

Zum Auftakt wird die Sängerin „Blue Flower” aus Köln Antikriegslieder vortragen und auch das weitere Programm musikalisch begleiten. Barbara Krude aus dem Mitarbeiter-Team der Würselener Initiative wird die Kundgebungsteilnehmer begrüßen, und Dr. Ansgar Klein wird kurz auf die gravierenden Probleme des Afghanistan-Krieges eingehen.

Hauptredner der Kundgebung ist der langjährige Vorsitzende des Aachener Friedenspreises Otmar Steinbicker, der über aktuelle Entwicklungen in Afghanistan berichten wird.

Steinbicker ist für die bundesweite „Kooperation für den Frieden” in Zusammenarbeit mit der „Nationalen Friedensjirga Afghanistans” selbst an Sondierungen zu Wegen aus dem Krieg beteiligt.

Zum Schluss wird Barbara Krude eine Resolution an die Mitglieder des Bundestages verlesen und die Teilnehmer zur Mitunterzeichnung dieser Resolution auffordern.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert