Herzogenrath - Kulturwoche in der Roda-Schule: Stolz auf die guten Ergebnisse

Kulturwoche in der Roda-Schule: Stolz auf die guten Ergebnisse

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
15756464.jpg
Bunte Kostüme, hübsche Masken: Die Ergebnisse der verschiedenen Projekte können sich sehen lassen. Foto: Wolfgang Sevenich

Herzogenrath. Kulturwoche in der Roda-Schule: Seit Jahren beteiligt sich die Schule am Programm „Kulturagenten für kreative Schulen“. Wer die Schule betrat, erlebte Begeisterung und Motivation. Die Projektwoche stellt den Auftakt für das kulturelle Jahresprogramm der Schule dar.

Schulleiter Thomas Kürten: „Es war faszinierend, die Talente und Kreativität unserer Schülerinnen und Schüler mitzuerleben. Die intensive Vorbereitung unseres Kulturprogramms hat sich gelohnt. Ich bin stolz auf die Ergebnisse der Woche und deren Fortführung in diesem Schuljahr.“ Mit fünf Künstlern aus den Bereichen Musik, Bühnen- und Kostümbild, Requisite, Fotografie und Pantomime/Schauspiel wurden Projekte in Angriff genommen.

Darüber hinaus arbeiteten Lehrer mit weiteren Schülern zum Thema „Leute“ im Bereich bildender Kunst, Puppentheater, Zirkus, Tanz und mehr, so dass die gesamte Schule an der Kulturwoche beteiligt war. Am Sonntag, 10. Dezember, 11 bis 16 Uhr, findet in der Roda-Schule der Tag der offenen Tür statt. Celina, 13 Jahre, aus der Musikband: „Ich freue mich schon auf unseren Auftritt.“

Die Roda-Schule ist eine Förderschule mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung. Die Kulturwoche soll alle Schüler in einen kreativen Prozess bringen und jeden mit seinen Fähigkeiten ins bunte Geschehen einzubinden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert