Herzogenrath - Kultureller Endspurt im Klösterchen vor Sommerpause

Kultureller Endspurt im Klösterchen vor Sommerpause

Letzte Aktualisierung:
14805299.jpg
Arrivierter Gospelchor zu Gast im Soziokulturellen Zentrum Klösterchen: Rejoising mit seinem Dirigenten Martin Fauck hat sich bereits überregional einen Namen gemacht. Foto: Birgitt Ullendahl

Herzogenrath. Da es jetzt auf den Sommer und die dann anstehende Ferien- und Urlaubszeit zugeht, blasen die Verantwortlichen im Soziokulturelles Zentrum Klösterchen, Dahlemer Straße, noch einmal mehr zum Halbjahresendspurt.

Beim nächsten großen Kulturevent ist zunächst am Samstag, 24. Juni, um 20 Uhr (Einlass 19.30 Uhr) der äußerst arrivierte Gospelchor Rejoising zu Gast, der sich unter der bewährten Leitung von Martin Fauck lange schon auch überregional einen Namen gemacht hat und große Locations zu füllen vermag.

Musikalische Grenzgänger

Eigen ist dem Chor, dass seine Mitgliede musikalische Grenzgänger sind und neben der klassischen Gospelmusik auch rockige Elemente bis hin zu sanften Balladen einfließen lassen. Auch die ausgereiften Stimmen der Solisten aus dem Chor verleihen den begeisternden Auftritten einen zusätzlichen Charme.

Dieses Konzert ist dem Wunsche der Interpreten entsprechend als Benefiz-Veranstaltung ausgelegt und der Erlös geht an den Förderkreis schwerkranker Kinder in der Region Aachen. Eintrittskarten zu zwölf Euro im Vorverkauf (am Abend selbst 15 Euro), gibt es in den Buchhandlungen Katterbach, an der Infothek im Rathaus und an allen anderen bekannten Ticketstellen.

Beim nächsten Seniorenkino am Montag, 26. Juni, ab 10 Uhr (Einlass mit Frühstück ab 9 Uhr) steht das bewegende Drama „Mit ganzer Kraft“ auf dem Programm.

Nach draußen geht es, wenn das Wetter es zulässt, dann mit den nächsten beiden Open-Air-Veranstaltungen und zwar zunächst mit dem letzten Freitags-Kino vor der Sommerpause am Freitag, 30. Juni, ab 21.30 Uhr auf der Leinwand an der Bühne im Kulturgarten Balance hinter dem Kulturhaus mit der Culture-Clash-Komödie „Unterwegs mit Jaqueline“ und direkt einen Tag später mit dem Muss für alle Irish-Folk-Fans, wenn ab schon 19.30 Uhr (Einlass 19 Uhr) die Bonner Formation DerElligh erneut die Bühne und die Besucher mit ihrem Flair von der grünen Insel einnehmen wird, während die es sich in Liegestühlen und anderem bequemen Mobilar gemütlich machen können.

Die sechs Musiker sind nun schon zum dritten Mal zu Gast im Klösterchen und das ist nicht alleine Ausweis ihrer Qualität.

Beide Open-Air-Veranstaltungen finden bei jedem Wetter statt, weil man bei schlechter Witterung in die Kapelle im Haus ausweichen kann. Politisch wird es dann am Mittwoch, 5. Juli, um 20 Uhr, wenn sich unter der Überschrift „Wie tickt Politik“ die Kandidaten der fünf großen und bereits jetzt im Bundestag vertretenen Parteien den Fragen der Moderatoren und des Publikums mit einem völlig neuen Veranstaltungsformat stellen.

Ein weiteres großes Open-Air-Ereignis wird dann am Samstag, 8. Juli, ab 16 Uhr das nächste Weltkulturfenster „Come Together“, verbunden mit der Einladung an alle Nachbarn zu gemeinsamen Feiern im Kulturgarten sein. Bei Getränken zu kleinen Preisen und einem sicher immer gut gefüllten Abendbüfett, zu dem jeder eingeladen ist, etwas mitzubringen und bei interkulturellem Essen zu genießen und miteinander ins Gespräch zu kommen, fehlt es auch nicht an reizvollen Musikacts auf der Bühne.

Start zum großen Mosaik

Außerdem wird die im Zentrum neu ansässige Künstlerin Kerstin Thielen mit den Besuchern zusammen ein großes Mosaik starten, in dem unterschiedliche Bruchstücke des jeweiligen eigenen Lebens bunt miteinander verwoben werden. Auch ein buntes Kinderprogramm trägt zum Gelingen des Festes bei.

Schließlich am Montag, 10. Juli, ab 10 Uhr geht das Klösterchen mit dem letzten Seniorenkino und der Komödie „Frühstück bei Monsieur Henri“ in die Sommerpause, um Kraft für die zweite kulturell geprägte Jahreszeit zu tanken.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert