Kreisverkehr macht die Unfall-Kreuzung sicherer

Von: Georg Pinzek
Letzte Aktualisierung:
6674410.jpg
Die Kreuzung Neuhauser Straße/Klosterstraße wird mit einem Rondell versehen: Etwas größer als der Kreisverkehr auf der Heidestraße in Bardenberg soll er angelegt werden. Foto: Georg Pinzek

Würselen. Ein Kreisverkehr wird auf der Kreuzung Neuhauser Straße/Klosterstraße angelegt. Mehrheitlich hat sich dafür der Ausschuss für Stadtentwicklung, Straßenbau, Umwelt und Verkehr nach langer Debatte ausgesprochen. Die Kosten dafür werden mit rund 150.000 Euro beziffert.

Bereits seit 2005 werde die Kreuzung nahe des Gymnasiums an der Klosterstraße und der Hauptschule an der Lehnstraße bei der Unfallkommission als Unfallhäufungsstelle geführt, bekräftigte Technischer Beigeordneter Till von Hoegen. Aufgrund der hohen Frequentierung der Neuhauser Straße seien die Zeitlücken zwischen den Fahrzeugen so gering, dass es immer wieder zu Unfällen mit querenden Fahrzeugen aus der Klosterstraße komme.

2012 hätten sich laut Polizei sechs Unfälle mit fünf Leichtverletzten ereignet. Die Polizei hatte sich neben Vertretern der Stadtverwaltung sowie Verkehrsexperten der Städteregion und der Bezirksregierung in der Unfallkommission für den Kreisel ausgesprochen. Durch ein Rondell ist es möglich, an allen Zufahrten „Zebrastreifen“ anzulegen.

Die Pricker Straße wird unmittelbar an den Kreisverkehr angebunden, so dass die Kraftfahrzeuge über den Kreisverkehr direkt in die Klosterstraße Richtung Innenstadt als auch in Richtung B 57/Aachener Straße einordnen können. Mit einem separat geführten Rechtsabbieger ist die Einfahrt in die Neuhauser Straße Richtung Markt möglich. In den Osterferien soll mit dem Bau begonnen werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert