Kreisel ist neuer König bei den Sebastianus-Schützen Berensberg-Rumpen

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
14956385.jpg
König Dieter Kreisel und Damenkönigin Karin Billig sind die neuen Majestäten der St.-Sebastianus-Schützen Berensberg-Rumpen. Foto: Wolfgang Sevenich

Herzogenrath. Die St.-Sebastianus-Schützen Berensberg-Rumpen feierten drei Tage lang auf der Schützenwiese an der Rumpener Straße ihr Schützenfest. Pastor Rainer Thoma sowie der stellvertretende Bürgermeister Dr. Manfred Fleckenstein waren unter den Gästen.

Das Schießen um die Königswürde war wieder der Höhepunkt. Neuer König wurde mit dem 186. Schuss nach spannendem Wettkampf Dieter Kreisel.

In seiner 31-jährigen Vereinszugehörigkeit errang er die Königswürde nach 1993, 2003, 2013 bereits zum vierten Mal. Zudem war er im Jahre 2012 Ehrenkönig. Er erhielt den von Bürgermeister Christoph von den Driesch gestifteten Pokal. Thomas Marquardt erhielt zur Erinnerung an sein Königsjahr 2016 eine von Helene Göbbels gestiftete Medaille. Das Fest begann mit dem Pokalschießen der Schützenvereine.

Sieger wurde die Mannschaft der St.-Sebastiani-Schützen des ehemaligen Ländchen zur Heyden vor der Mannschaft der Schutterij St. Michael aus Chevremont. Im Schießen für Vereine und Gruppen siegte die Mannschaft „Die Hasenwälder“. Neuer und 30. Flettenkönig wurde mit dem 179. Schuss Heinz Reuters. Er errang diese Würde bereits zum sechsten Mal. König der Fahnenschwenkergruppe Blau-Weiß Weiden wurde mit dem 70. Schuss Rolf Piotrowski, während Martin Brack von der Schützenbruderschaft Soers mit dem 95. Schuss erfolgreich war. Damenkönigin wurde mit dem 102. Schuss Karin Billig, die erst Anfang des Jahres aktives Mitglied wurde.

Majestäten abgeholt

Am dritten Festtag wurden die neuen Majestäten auf der Anlage „Groß Tivoli“ abgeholt. König Dieter Kreisel, Damenkönigin Karin Billig sowie die noch amtierende Ehrenkönigin Veronika Sommer. Von den Vereinen waren mit dabei der Flettenclub, Fahnenschwenkergruppe Markt-Preck, Schutterij St. Michael Chevremont, St.-Sebastiani-Schützen des ehemaligen Ländchens zur Heyden und Orchesterverein Kohlscheid.

Beim anschließenden Preisschießen der Gastvereine holte die Schützin Anja Feenstra von der Schutterij St. Michael Chevremont mit dem 120. Schuss einen Pokal. Marlies Bindels von den Frauen des Flettenclubs war mit dem 67. Schuss erfolgreich. Bei den Schützenfrauen siegte Christel Rick mit dem 87. Schuss. Für die Freunde und Gönner gelang es dem ehemaligen Vereinswirt Gerd Bindels mit dem 95. Schuss den Vogel von der Stange zu holen. Er erhielt einen Präsentkorb.

Neuer Ehrenkönig wurde mit dem 217. Schuss Michael Krott. Mitglied seit 1992 als Jungschütze, bereits 1993 König, 2000 König und dieses Jahr nach 2004 zum zweiten Mal Ehrenkönig. Er herhielt den von Wolfgang Göbbels gestifteten Pokal. Inaktivenkönig wurde mit dem 135. Schuss Lutz Sliwka. Am Samstag, 16. September, ab 20 Uhr feiern die St.-Sebastianus-Schützen Berensberg-Rumpen ihren Königsball im Haus Görtz in Klinkheide.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert