Kraftzentrale wird zur Ackerfläche

Von: ssc
Letzte Aktualisierung:
Natur im  Gemäuer: Im Worksho
Natur im Gemäuer: Im Workshop in der „Post Oil City” entdecken Kinder, welchen Platz Landwirtschaft in Städten haben könnte. Foto: S. Schaum

Alsdorf. Schon seltsam, dass in soeinem alten Bergmanssgebäude plötzlich haufenweise die Salatköpfe sprießen und Kräuter wachsen. Die Kinder, die jüngst im Rahmen der Ausstellung „Post Oil City” in der Kraftzentrale des Alsdorfer Energeticons an einem Workshop teilgenommen haben, fanden es an dessen Ende allerdings ganz normal, dass auch Gebäude zu Nutzgärten werden.

Die Ausstellung, die noch bis zum 19. Juni jeweils donnerstags bis sonntags von 14 bis 19 Uhr zu sehen ist, zeigt Visionen, wie die Städte der Zukunft aussehen könnten. „Urbane Landwirtschaft” ist dabei ein großes Thema. „Menschen sollten wieder entdecken, dass auch in ihrem direkten Umfeld Obst und Gemüse wachsen können”, sagt Architektin Paivi Kataikko, die beim Workshop mit den Kindern die Ausstellung unter diesem Aspekt analysiert.

Überall wachsen in der Kraftzentrale derzeit in Beeten Kohlrabi, Tomaten & Co. Die haben die Kinder unter die Lupe genommen und sich dabei auch mit der Frage nach dem Sinn oder Unsinns eines globalen Transports solcher Waren befasst. Eigene Modelle von Städten der Zukunft haben sie anschließend gebastelt. In denen spielte eines immer wieder eine Rolle: die Natur. Kataikko: „Wir wollen Kindern früh vermitteln, dass die Städte der Zukunft ohne Nähe zur Natur nicht funktionieren können.”

Noch einmal findet ein Workshop zu diesem Thema statt. Kinder von sieben bis 14 Jahren sind am Samstag, 18. Juni, von 11 bis 15 Uhr in der Ausstellung willkommen. Der Eintritt ist frei, Anmeldung unter ? 0177/7517590.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert