Konzert voller Überraschungen: Trio mit Witz, Fantasie und Courage

Letzte Aktualisierung:
15225298.jpg
„Les Troizettes“: Katja Schott (Violine), Romy Nagy (Cello) oder Isabelle Engelmann (Klavier) servieren Musik mit Humor. Foto: Fräulein Fotograph Berlin

Herzogenrath. Spritziger kann es nach der kulturellen Sommerpause im Klösterchen, Dahlemer-straße 28, kaum losgehen, wenn am Samstag, 2. September, um 20 Uhr (Einlass 19.30 Uhr) das fulminante Trio wider Willen „Les Troizettes“ auftritt.

Es hat sich auf sehr eigenwillige Weise mit Präludien, Fugen und anderen Schwierigkeiten auseinanderzusetzen. Was tut eine Geigerin mit einer widerspenstigen Pianistin, die sie nicht begleiten will, weil sie sich für ein Solokonzert engagiert glaubt? Wie geht man mit einer cholerischen Cellistin um, die sich nicht mit ihrer Bassstimme begnügen will, sondern lieber Opernarien schmettert? Diese und andere unvorhergesehene Ereignisse sorgen an dem Abend für Trubel. Aber immer wieder ziehen sich die drei Musikerinnen mit humorvollen Wortgefechten und musikalischen Feuerwerken elegant-virtuos aus der Affäre.

Auch klassische Musiker besitzen natürlich Witz, Fantasie und Courage. Und wenn man sein Instrument so perfekt beherrscht wie Katja Schott (Violine), Romy Nagy (Cello) oder Isabelle Engelmann (Klavier) und auch noch komödiantisch begabt ist, dann steht einer Liaison zwischen der ernsten Muse und dem unterhaltsamen Kabarett auf einmal nichts mehr im Wege.

Tickets zum Erleben dieses mehr als kuriosen und gleichzeitig eigenwilligen Konzerts voller Überraschungen und den schönsten Highlights der Klassik, wie zum Beispiel dem leidenschaftlichen ungarischen Walzer von Brahms und einer ungewöhnlichen kleinen Nachtmusik gibt es wie immer zum Vorverkaufspreis von zwölf Euro an der Infothek im Rathaus, in den Buchhandlungen Katterbach, im DORV in Pannesheide, im Gebrauchtwarenkaufhaus Patchwork an der Kirchratherstraße 141-143 sowie im Grenzlos an der Kleikstraße 81.

Besonders für auswärtige Besucher gibt es den Service, sich Vorverkaufstickets an der Abendkasse über den Hausmeister unter Telefon 02406/93052 telefonisch zurücklegen zu lassen. An der Abendkasse kosten die Karten dann 15 Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert