Würselen - Kommunalaufsicht stimmt zu: Von Hoegen wird Beigeordneter

Kommunalaufsicht stimmt zu: Von Hoegen wird Beigeordneter

Von: eska
Letzte Aktualisierung:
till_ernenn_bu
Ubergabe der Urkunde: Werner Birmanns (l.), Erster Beigeordneter, und der neue Technische Beigeordnete Till von Hoegen. Foto: psw

Würselen. Es war 10.14 Uhr, als am Freitag das Faxgerät in der Stadtverwaltung die Zustimmung der Bezirksregierung ausspuckte: Till von Hoegen darf am kommenden Montag sein Amt als Technischer Beigeordneter der Stadt Würselen antreten.

Die Mehrheitsfraktionen, die Verwaltung und nicht zuletzt Till von Hoegen vernahmen die Kunde der Kommunalaufsicht mit großer Erleichterung.

„Sehr gelöst” zeigte sich von Hoegen, nachdem ihm Werner Birmanns, als Erster Beigeordneter der Vertreter des urlaubenden Bürgermeisters, kurze Zeit später die Ernennungsurkunde überreicht hatte. „Schließlich habe ich lange darauf gewartet.”

In der Tat: Die Ernennung von Hoegens, der am 21. Oktober vom Rat gewählt worden war, scheiterte bis Freitag an der fehlenden Zustimmung der Aufsichtsbehörden Kreis Aachen und Bezirksregierung Köln. Wegen der dramatischen städtischen Finanzlage hatten sie mehrfach Stellungnahmen der Stadt sowie Kosten-Kompensierungsvorschläge eingefordert.

Als „sehr betrüblich, dass es so lange gedauert hat”, wertete SPD-Fraktionsvorsitzender Stefan Mix die kurz vor Toresschluss eingetroffene Genehmigung. Dennoch: „Ich bin sehr froh, dass es geklappt hat.” Auch CDU-Fraktionschef Karl-Jürgen Schmitz ist „sehr zufrieden, dass alles ein gutes Ende gefunden hat”. Ein Treffen mit von Hoegen in der nächsten Woche hat er „bereits vereinbart”.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert