Nordkreis - Kommentiert: Spiel mit dem „Schwarzen Peter“

5252667.jpg

Kommentiert: Spiel mit dem „Schwarzen Peter“

Ein Kommentar von Karl Stüber

Der vergleichsweise günstige, da niedrige Mietspiegel in Alsdorf ist sicherlich ein Grund dafür, dass Familien mit geringem Einkommen, die eher in Armut und widrige Verhältnisse abzugleiten drohen, „lieber“ in Alsdorf wohnen. Auch das „deutsche Amt“ zahlt, wenn es schon muss, gerne weniger als mehr Miete, um Leistungsbezieher unterzubringen. Allerdings sind dies nicht die einzigen Gründe für die offensichtlich und vom Jugendamt thematisierte wachsende Beliebtheit von Alsdorf unter besonders schweren Fällen der Jugendhilfe.

Hinter vorgehaltener Hand heißt es, dass umliegende Kommunen durchaus die Vorzüge Alsdorfs intern zu schätzen wissen. Dazu gehört natürlich das personell aufgerüstete Jugendamt, das auf Grund des schon seit Jahren schwierigen Klientels als recht professionell gelten darf. Ist das der Fluch der guten Tat? Zusätzlich attraktiv wirken das Projekt „Soziale Stadt – Alsdorf-Mitte“ und das damit umfassende Begleitprogramm an Beratung und Betreuung unter dem Kürzel ABBBA in der Luisenpassage.

Gibt es da etwa in Beratungsgesprächen entsprechende Hinweise, besser in der Nachbarkommune Alsdorf die „Stütze“ zu suchen? Wird das Spielchen „Schwarzer Peter“ eingesetzt?

Letztlich erweist sich das Wohnsitzprinzip als schweres Handicap. Die Wanderschaft von Leistungsbeziehern kann erst dann beendet werden, wenn der deutsche Staat direkt und nicht die deutsche Stadt für Leistungsbezieher und Problemfälle die direkte finanzielle Verantwortung übernimmt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert