Nordkreis - Kommentiert: Mehr Frust für alle

Kommentiert: Mehr Frust für alle

Von: Stefan Schaum
Letzte Aktualisierung:
9733000.jpg
dd

Nordkreis. Alles wieder auf Anfang. Viel Zeit ist vergangen – und die Stadt ist keinen Schritt weitergekommen. Weil die Politik in Übach-Palenberg nach langem Hin und Her nicht genug Vertrauen in die gemeinsame Gesamtschul-Lösung hat, muss in Baesweiler jetzt endlich und allein die Entscheidung getroffen werden.

Und allein geht im Grunde nur das: eine Sekundarschule einrichten und die Realschule schließen. Denn für eine eigene Gesamtschule müsste erst mal die Bezirksregierung umgestimmt werden. Dass man dennoch mit dieser Lösung liebäugelt, könnte auch als Wink in Richtung Übach-Palenberg gelten. Nach dem Motto: Wer nicht mit uns kooperieren will, der muss mit sinkenden Schülerzahlen klarkommen! Und vielleicht ja doch noch einlenken? Pokern gehört offenbar dazu. Was die Stadt sich keinesfalls leisten darf, ist die Möglichkeit, die Hauptschule ersatzlos dicht zu machen.

Denn dann passiert das: Die Schüler mit höherem Förderbedarf müssen entweder weiterhin auspendeln – oder in Baesweiler bleiben und dort Schulen besuchen, die ihnen womöglich nicht gerecht werden. Der Elternwille entscheidet – hohe Schülerzahlen in der Realschule sprechen für sich. Doch so wird eine Schule durch die Hintertür zur Gesamt- oder Sekundarschule gemacht. Freilich ohne die wichtigsten Zutaten: eine entsprechende personelle und finanzielle Ausstattung. Heißt: Mehr Stress und Frust für alle Beteiligten, für Lehrer, Eltern und Schüler. Die sollten sich daher tunlichst berufen fühlen, bei den anstehenden Informationsrunden fleißig mitzudiskutieren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert