Nordkreis - Kommentiert: Mehr Druck machen

5252667.jpg

Kommentiert: Mehr Druck machen

Ein Kommentar von Karl Stüber

Wir erinnern uns. Im Gegensatz zur Stadt Baesweiler hatte sich Alsdorf vor Jahren gegen eine Umgehungsstraße namens B 57n entschieden und dafür den Ausbau des Kurt-Koblitz-Rings favorisiert. Die Ortsumgehung hätte die Bergbaubrache durchschnitten. Das Gelände wollte die Stadt Alsdorf besser für die Stadtentwicklung nutzen.

In dem Umfeld soll jetzt das Kultur- und Bildungszentrum entstehen. War der Verzicht auf eine Ortsumgehung somit die bessere Entscheidung? Im Nachhinein ist das nur noch eine philosophische Frage. Erstaunlich ist, dass Vertreter der Landesbehörde Straßen.NRW bei Prüfungen vor Ort und im Unfallkommission befürworten, dass der Kurt-Koblitz-Ring „entschärft“ werden muss. Anschließend aber die eigenen Kollegen in der Finanzabteilung andere Priorität setzen, wie die Stadt Alsdorf beklagt. Klar ist: Da haben bis 2020 Politik und Verwaltung in Alsdorf – wer auch immer das Sagen im Rathaus oder im Rat haben wird – viel Überzeugungsarbeit beim Land und auch beim Bund zu leisten, um die Bundesstraße 57 „innerorts“ endlich entschärfen zu können. Das erwarten die Bürger.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert