8520469.jpg

Kommentiert: Eine ehrgeizige Ziellinie gezogen

Ein Kommentar von Beatrix Oprée

Drive“ möchten die Koalitionäre in die lokale Politik bringen, Stellschrauben „massiv“ drehen, um ihren kompletten Vertrag bis 2020 umzusetzen.

Ein ehrgeiziger Zeitplan. Rodas „Groko“ setzt auf ihre Stimmgewalt, um sich gegen die vier Kleinen im Stadtrat durchzusetzen. Haushaltsausgleich und Stadtentwicklung sind allerdings Punkte, die sich jede Partei auf die Fahnen geschrieben hatte. In einem Wahlkampf, der generell weitgehend vom Common sense geprägt war, sich allenfalls in Umsetzungsdetails akzentuierte.

Gegenseitige Zugeständnisse dürfen nicht fehlen, Stichwort Seniorenfahrt. Abwarten ist angesagt in punkto Radschnellweg und vor allem B 258 n. Man darf gespannt sein, was passiert, wenn hier neue Zahlen und Erkenntnisse vorliegen. Bis dahin wird man wohl ohne den leidenschaftlichen Schlagabtausch der dienstältesten Fraktionschefs auskommen müssen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert