Herzogenrath - Kohlscheider Vereine: Neujahrsempfang erster Höhepunkt

Kohlscheider Vereine: Neujahrsempfang erster Höhepunkt

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
13837946.jpg
Ehrung im neuen Jahr: (v.l.) Vorsitzender Wolfgang Krott, 2. Vorsitzende Hanna Groh, Dr. Dieter Welty, Bürgermeister Christoph von den Driesch und Vorsitzende Dr. Luise Rütters. Foto: Wolfgang Sevenich

Herzogenrath. Erster Höhepunkt im Kohlscheider Vereinsleben ist seit vielen Jahren der Neujahrsempfang der Interessengemeinschaft Kohlscheider Vereine (IKV). Auch diesmal war der Saal im Haus Kempchen bis auf den letzten Platz gefüllt.

Dabei gaben sich nicht nur viele Vertreter der über 50 angeschlossenen Vereine ein Stelldichein, auch aus dem politischen Lager waren Bürgermeister Christoph von den Driesch und zahlreiche Stadtverordnete gekommen. Für reichlich Unterhaltung sorgte der Orchesterverein Kohlscheid unter der Leitung von Patrick Körver sowie der Ausschuss Kohlscheider Karneval mit seinem Dreigestirn Prinz Björn I., Jungfrau Greta und Bauer Daniel.

„Wenn es um die künftige Entwicklung unserer Stadt geht, dann ist die Meinung und die Mitwirkung aller gefragt. Bürgerbeteiligung ist in unserer Zeit unabdingbar. Die Bürgerinnen und Bürger nehmen Beschlüsse die intransparent oder über Köpfe hinweg gefasst werden, nicht mehr hin, sie wollen teilhaben und mitmischen. Vielen Bürgern, selbst wenn sie den Kontakt zu Politikern pflegen, fällt das wiederum schwer, weil sie deren Entscheidungswelten, Zwangslagen und Nöte nicht kennen oder, da demokratische Politik nur aus angeblich Kompromissen bestehen kann, nicht akzeptieren wollen“, sagte IKV-Vorsitzender Wolfgang Krott.

Ein weiteres brisantes Thema sprach Krott an: Wo werden die Kohlscheider Vereine weiterhin ihre Proben, Auftritte und diverse Veranstaltungen abhalten können, wenn die Realschule Kohlscheid nach Fertigstellung der Gesamtschule dem Abriss anheimfallen soll, wie kürzlich zu hören war. Die IKV hat um einen Termin beim Bürgermeister nachgefragt. Es sollten alle Vereine zum 31. Januar 2017 gegen 19 Uhr eingeladen werden, wobei die Verwaltung darlegen will, wie es denn weiter gehen soll.

Geehrt wurde Dr. Dieter Welty, der auf 30 Jahre Mitgliedschaft in der VSG Kohlscheid zurückblicken kann. Seit nunmehr 30 Jahren betreut er die Mannschaften der VSG. Krott zitierte die VSG-Vorsitzende Dr. Luise Rütters „Ich bin froh, dass Dr. Welty sich auch die letzten Jahre wieder als Vereinsarzt zur Verfügung gestellt hat. Er ist als Vereinsarzt, gerade im Reha und Gesundheitssport, weiterhin von Bedeutung und für uns nicht ersetzbar“.

Mit dem Auftritt der „Blue Devils“ der KG Dorfspatzen endete der Neujahrsempfang stimmungsvoll.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert