Kohlscheider Stadtfest lockt zahlreiche Besucher an

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
kohlfest_bu
Großer Andrang: Beim 25. Kohlscheider Stadtfest erlebten die Besucher zahlreiche Attraktionen. Auch eine Modenschau stand auf dem Programm. Foto: Wolfgang Sevenich

Herzogenrath. Zum Silberjubiläum gab es eine prächtige Feier: Das 25. Kohlscheider Stadtfest lockte einmal mehr zigtausende Besucher „op d´r Scheet”. Rund um den Markt bis hinunter zum Bürgerhaus hatten Chef Christian Thies und seine Mitstreiter vom Werbering Kohlscheid an gleich zwei Tagen eine ganze Menge zu bieten.

Mit dabei auch diesmal wieder als einer der wichtigsten Organisatoren: Siegfried Müllenmeister. Von Beginn an ist er an Bord, leistete damals zusammen mit Herbert Fischer, Peter Weyer, Georg Esser und Franz Tillmann Überzeugungsarbeit.

Bis dato hatte man zwar gute Erfahrungen mit Weihnachtsmärkten im Zelt oder der Veranstaltung „Schaufenster Kohlscheid” gemacht, aber ein Stadtfest? Müllenmeister: „Wir bauten ein Festzelt für 600 Gäste auf den Kirmesplatz und die Kohlscheider Bevölkerung strömte in Scharen. Heinz Dickmeis mit seiner damaligen Bigband mischte das Publikum musikalisch auf, im Zelt herrschte ausgelassene Party-Stimmung. Für uns war das damals ein grandioses Ereignis und ermutigte zum Weitermachen.”

Und auch diesmal kamen die vielen Gäste voll auf ihre Kosten. Schon bei der Eröffnung durch den Werbering-Vorsitzenden Christian Thies herrschte prächtige Stimmung beim Markt-Treff. Die Band „Sub Way” aus Düsseldorf mit originellen Kostümen und einer atemberaubenden „Afrikan Show” ließ die Herzen der musikbegeisterten Gäste höher schlagen.

Auch am Sonntag gab es auf der großen Markt-Bühne ein reichhaltiges Programm: Live-Musik, Modenschauen, Artistik, eine Danceshow und vieles mehr sorgten für reichlich Kurzweil. Mittags öffneten zusätzlich die Geschäfte rund um Markt und Südstraße, und nicht nur viele Kohlscheider nutzten die Chance zu einem ausgiebigen und ruhigen Bummel.

Darüber hinaus hatten in Süd- und Weststraße fliegende Händler und viele Kohlscheider Kinder ihre Marktstände aufgebaut. Auf dem unteren Teil vor dem Bürgerhaus hatte die Stadt Herzogenrath einmal mehr die große Herbstkirmes aufbauen lassen - und so war für reichlich Publikumsinteresse gesorgt.

Frenetisch gefeiert

Zum Abschluss des Stadtfestes gab es dann noch einen Höhepunkt. Zehn Musiker aus allen Herzogenrather Stadtteilen ließen auf der großen Bühne ein musikalisches Feuerwerk der Extraklasse steigen. „S.O.S.” heißt die neue Cover-Band, die ob ihrer Leistungen von den musikbegeisterten Zuhörern auf dem Markt frenetisch gefeiert wurde.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert