Kohlscheider Pilger sind zurück aus Kevelaer

Letzte Aktualisierung:
15176256.jpg
Nach einer Woche traf die Gemeinschaft an der Kreuzanlage in Klinkheide ein. Foto: W. Sevenich

Nordkreis. An der 165. Fußwallfahrt der Kohlscheider Kevelaer-Bruderschaft nahmen in diesem Jahr 52 Pilger teil. Nach einer Woche traf die Gemeinschaft an der Kreuzanlage in Klinkheide ein, wo die Gruppe von Angehörigen und Gemeindemitgliedern sowie Pfarrer Rainer Thoma an der durch den Verschönerungsverein Klinkheide geschmückten Kreuzanlage erwartet wurde.

Mit einem Gottesdienst in der Kirche St. Katharina endete die Fußwallfahrt. Die geistliche Gestaltung der Wallfahrtswoche hatte wieder der gebürtige Kohlscheider Pfarrer Markus Frohn, der zur Zeit in Aachen tätig ist, übernommen.

Weitere Pilger aus Kohlscheid, unter ihnen Pfarrer Rainer Thoma, waren mit drei Reisebussen, sowie mit Privatautos oder auch mit Fahrrädern nach Kevelaer gefahren, um dort an einem Gottesdienst teilzunehmen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert